Dieser Spaltung kann ein Bürgerkrieg folgen

Die Vernunft hat unsere Welt verlassen. Stattdessen regieren Willkür und Hass. Masken, Isolation, Angst und Hetze haben den Menschen Empathie und Verständnis füreinander genommen. Sie haben ihnen sämtliche Sinne und den Verstand geraubt. Offensichtliche Zusammenhänge werden nicht erkannt, Fakten verleugnet, eigene Erfahrungen verdrängt, Gefühle abgetötet. Ein Kommentar von Chefredakteurin Elsa

Corona-Diktatur: Gesetz zum Impfzwang – 14.400 Euro Strafe jährlich

Rohentwurf zum Impfzwangs-Gesetz ist da. Es sieht empfindliche Strafen für alle vor, die sich nicht impfen lassen wollen und das schon ab dem Alter von 14 Jahren. Die kritischen Stimmen zur Corona-Diktatur werden immer lauter. Sie plant für Impf-Freie Strafen in der Höhe von bis zu 14.400 Euro jährlich zu

Psychiater Bonelli: Die Regierung muss aufhören zu eskalieren

Der österreichische Neurowissenschaftler, Psychiater und Psychotherapeut Raphael M. Bonelli analysiert in einem Youtube-Video die aktuelle Situation in Österreich. Von Seiten der Regierung sieht er eine klare Eskalation gegenüber dem Bürger. Dabei wäre es seine Meinung nach zielführender mit der Angstpropaganda aufzuhören und den Druck zu verringern, da sonst die Politik

JETZT gegen Corona-Diktatur: Stellungnahme zu „Impfpflicht: Striktes NEIN“ möglich!

Gestern ist das Volksbegehren „Impfpflicht: Striktes NEIN“ im Nationalrat eingelangt. Bis heute haben bereits über tausend Bürger eine Stellungnahme oder ihre Zustimmung dazu auf der Parlamentsinternetseite hinterlassen. In den wenigen Stunden ein Rekord aber vor dem Hintergrund der gebrochenen Versprechen der Regierung in Bezug auf Freiwilligkeit der Impfung, kein Wunder.

Offener Brief an Schallenberg: „Widerrufen Sie Ihre katastrophale Fehlentscheidung!“

Nicht nur ausländische Medien zeigen Unverständnis für die angekündigten Maßnahmen der türkis-grünen Regierung. Auch viele Auslands-Österreicher sind vom Vorgehen der Bundesregierung und der geplanten Einführung einer generellen Impfpflicht entsetzt. Sie erkennen das Land, das sie lieben nicht mehr wieder. Üblich spielt die  internationale Wahrnehmung Österreichs für die Polit-Granden immer eine große

Haimbuchner gegen Impfpflicht: Die Bürger vor Willkür und Machtmissbrauch schützen

Nach der Ankündigung der Bundesregierung und des Bundeskanzlers, dass es ab 1. Februar eine generelle Corona-Impfpflicht in Österreich geben soll (Wochenblick berichtete), äußerte sich nun der oberösterreichische Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner zu den Plänen der Regierung. Er erklärte, dass diese Übergriffe des Staates mit allen juristischen Mitteln bekämpft werden müssen.

Verhaltensveränderung, „nudging“, persuasive Technologie: Wissenschaft im Einsatz, um Sie zum „richtigen“ Verhalten zu bringen – Teil 2

Nachdem wir im ersten Teil unserer kleinen Mini-Serie über „nudging“ und persuasive Technologie beschrieben haben, worum es sich dabei handelt, und auf dessen ethische Fragwürdigkeit im Allgemeinen hingewiesen haben, wollen wir im zweiten Teil der Serie Besonderheiten des „nudging“ im Dienst von Politik und öffentlicher Verwaltung herausarbeiten, Besonderheiten, die dieses

Dem Bösen widerstehen: Mit Glaubensstärke gegen teuflischen Globalisten-Plan

Wie immer neue Berichte von Einzelschicksalen im Wochenblick bestätigen, geben die meisten Menschen nicht aus Angst vor dem angeblich gefährlichen Virus dem Impfdruck nach, sondern um Ausgrenzung und Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Es handelt sich also nicht um eine genuin medizinisch-gesundheitliche Frage, sondern darum, ob wir dem Psychoterror der satanischen Great-Reset-Agenda

Analog oder digital: Auswege gibt es überall

Bitcoin, Krypto, Blockchain – ich muss gestehen, das sind für mich Begriffe aus einer anderen Welt. Ich zählte immer zu denen, die sich lange dem neuesten technischen Fortschritt verweigerten. Alle rund um mich waren längst bei Facebook, bis ich mich dazu überreden lies. Alle hatten schon längst ein Smartphone, als

Corona-Narrativ, Demokratie, Zwang: Nur der freie Wille kann uns retten

Seit Beginn der sog. C-Krise ist Angst überall auf der Welt spürbar allgegenwärtig und dominiert unsere Wahrnehmungen und Entscheidungen. Mit Angst begründen wir Entscheidungen, die für alle verbindlich sind, und mit Angst reagieren wir auf diese Entscheidungen und handeln wie im Instinktmodus. Unser Reflexionswille ist fest im Würgegriff der Angst,