Das Schwarze Kreuz: Als Friedensmahner nach wie vor wichtig

Bei den Totengedenkfeiern zu Allerseelen rücken auch die Gefallenen der beiden Weltkriege wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit – und damit auch das Schwarze Kreuz, in dem vor allem jüngere Menschen eine überholte Institution sehen könnten. Aber tun sie das wirklich? Und hat die Organisation eine Zukunft? Von Kurt Guggenbichler