Hochwasser-Katastrophe: Der Klimawandel als Sündenbock

In Oberösterreich ist man glimpflich durch die aktuelle Hochwasserlage gekommen. Das lag einerseits an den unermüdlichen Einsätzen der Blaulichtorganisationen, andererseits aber auch an einer gewissenhaften Planung. Kommentar von Matthias Hellner Werbung Denn in den zuständigen Ressorts hatte der Hochwasserschutz unter freiheitlicher Ägide in den vergangenen Jahren höchste Priorität. Allein 2019

So nah ist Bürgerkrieg in Frankreich: Mut-General bekräftigt Warnung

In Frankreich gärt es schon länger. Die Führung rund um Präsident Emmanuel Macron gerät immer mehr in Bedrängnis – auch aufgrund ihrer nach Ansicht vieler Bürger großen Unfähigkeit, mit Krisen umzugehen. Zum katastrophalen Corona-Management gesellen sich auch ethnische Spannungen, die jahrelang unter den Tisch gekehrt werden. Als mehrfach ehemalige –

Corona-Politik: UN und WHO warnten vor tödlichen Lockdown-Folgen

Je länger der Lockdown in den meisten europäischen Ländern andauert, umso verheerender werden seine Folgen und Nebenwirkungen. Diese dürfte die Politik selbst dann nicht ignorieren, wenn die Maßnahmen irgendetwas bringen würden. Weil dies aber nachweislich nicht der Fall ist und die Lockdowns überhaupt keinen signifikanten Einfluss aufs Infektionsgeschehen haben, sind

Auch das noch: Behörden machen Bürgern nun mit Vogelgrippe Angst

Vor lauter Corona hätte man beinahe vergessen, dass es auch noch andere Krankheiten gibt. Aus Liechtenstein kommen nun Warnungen vor der Vogelgrippe – und damit ausgerechnet vor einer Krankheit, mit der man vor über als zehn Jahren große Pandemie-Ängste in der Bevölkerung schürte.  Wer kann sich nicht erinnern, als uns

Wien-Terror: „Wochenblick“ warnte seit Jahren vor den Verwerfungen

Seit Jahren wiederholt sich das altbekannte Muster. Der Mainstream heuchelt nach islamistischen Anschlägen Anteilnahme – und zieht keine Lehren daraus. Stets betonen sie, das habe „nichts mit dem Islam zu tun“, man dürfe nicht verallgemeinern. Jo, eh. Kommentar von Alfons Kluibenschädl Aber sie hätten nur auf freie Medien hören müssen: