Ungeimpfter Handelsreisender schildert Hotel- und Verordnungschaos!

Der Handelsreisende Andreas Krammer kann ein Lied davon singen, wie unterschiedlich die Verordnungen gehandhabt und ausgelegt werden. Beruflich ist er viel unterwegs. Der Steirer ist daher auf eine Nächtigung angewiesen. Weil aber nicht jeder Hotelbetrieb in die Ausnahmen der Verordnungen eingelesen ist, kann die Buchung mitunter schwierig werden. Krammer schilderte

Wegen Impfzwang für US-Staatsdiener: Covid-19-Genesene klagen Fauci & Co

US-Präsident Joe Bidens Impfregime verhängte eine de facto Impfpflicht über alle Bundesbediensteten. Jetzt reichten Anwälte im Auftrag von Covid-19 Genesenen eine Klage gegen Bidens Covid-Guru Dr. Anthony Fauci und andere Regierungsbeamte ein, weil man sie trotz natürlich erworbener Immunität zur Covid-19-Impfung zwingen will. In der Klage ist von „Willkür“, „Ermessensmissbrauch“

Kinderleid: Kein Schulbesuch für Bub (13) mit Autismus trotz Gutachten!

Wochenblick startet nun mit einer neuen Reihe: „Wochenblick für unsere Kinder!“ Immer mehr Eltern wenden sich an uns, weil ihre Kinder enorm unter den Maßnahmen leiden. Wir verschweigen nicht, im Gegenteil. Wir lassen Betroffene zu Wort kommen. Das Test-Regime in Österreichs Schulen schlägt immer härter um sich. Das müssen nun

Trekking-Touren mit Alpakas und sechs Personen zu gefährlich

Wer in Vorarlberg mit mehreren Leuten die Natur erwandern möchte, sollte tunlichst darauf achten, „zugewiesene Sitzplätze“ mitzuführen, damit das Vorhaben nach den jüngsten Verordnungen als Veranstaltung durchgehen und abgewickelt werden kann. Dümmer geht’s schon nimma! Von Kurt Guggenbichler Werbung Dass im „Ländle“ mit seinen niedrigen Inzidenzzahlen das Leben für die

Totale Willkür: Absurde Corona-Strafen ohne jegliche Transparenz

Nicht nur bei sogenannten Spaziergängen, auch bei angemeldeten Demonstrationen oder einfach nur auf der Parkbank verhängt die Polizei am laufenden Band Strafverfügungen. Nur ein Bußgeldkatalog dazu lässt sich partout nicht finden und die Höhe der Strafen scheint völlig willkürlich. Für die Betroffenen ist es wichtig, fristgerecht und korrekt Einspruch zu

Lockerungen? Von wegen: Friseure kritisieren „Verordnungsschwachsinn“

Oberösterreichs Friseure sind hochgradig verärgert: Denn wenn sie auch seit Montag wieder arbeiten dürfen, glauben sie nicht, dass sie viel Geschäft machen werden. Die Ursache dafür ist die jüngste unverständliche Lockdown-„Lockerung“ der Regierung, die mehr einengt als erleichtert. Ein Lokalaugenschein von Kurt Guggenbichler Werbung //pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Dreist: Kurz und Anschober ignorieren Fragen zu Schul-Lockdown bis 26. März

Die vergangene Sitzung des Bundesrates barg eine Überraschung, welche großen Teilen der Öffentlichkeit bislang verborgen blieb. Offenbar hat die Regierung bereits entschieden, die Schulschließungen bis zum 26. März auszuweiten. Der Bevölkerung wird eine Öffnung ab 8. Februar vorgegaukelt. Es würde nicht weiter verwundern, wenn dann wieder gemäß der Politik der

Bürger maximal erzürnt: Parlament verweigert E-Mails, Homepage defekt

Unsere Redaktion erreichen auf die Adresse redaktion@wochen-blick.at nahezu im Minutentakt wütende E-Mails von Bürgern, die sich nach eigenen Worten von dieser „Demokratiesimulation“ nur noch „verarscht vorkommen“. An sich ist es seit Jahren üblich, Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben an bestimmte E-Mail-Adressen schicken zu können. Für die neuen Covid-19-Gesetze wird diese Möglichkeit offenbar

Schon wieder: Anschober erließ Verordnung eilig bei Nacht und Nebel

Er hat es wieder getan: Mit nicht einmal drei Stunden Vorwarnung, ehe sie in Kraft trat, erließ der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober eine Verordnung, die mit empfindlichen Verschärfungen einhergeht. Die am heutigen Freitag in Kraft tretende Verordnung beschäftigt sich vor allem mit zwei Bereichen: Die ab 15. November beginnenden Weihnachtsmärkte