Union in der OppositionSchwarze Roßtäuscherei

Die Union versucht sich erzwungenermaßen in der Opposition. Plötzlich kritisiert sie die Regierung für eine Politik, die sie zuvor selbst betrieben hat. Und in manchen Punkten fühlt sie sich mit den Ampel-Parteien als Teil eines Machtkartells verbunden. Ein Kommentar. Dieser Beitrag Union in der Opposition Schwarze Roßtäuscherei wurde veröffentlich auf

Demokratie am Ende: Politiker ohne Gen-Spritze aus dem Bundestag verbannt

Die Corona-Diktatur versucht mittlerweile gar nicht mehr ihre antidemokratische Gesinnung zu verbergen. Wer künftig an Sitzungen im deutschen Bundestag teilnehmen will, muss gentherapiert sein. Zusätzlich ist auch noch ein negativer Coronatest notwendig. Nur Geboosterte und Genesene, die sich auch noch die Gentherapie haben verpassen lassen, dürfen ohne Test teilnehmen. Nicht

PräsidiumbeschlußUnion unterstützt zweite Steinmeier-Amtszeit als Bundespräsident

Aus „staatspolitischer Verantwortung“ werde man für eine zweite Amtszeit von Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Bundespräsident stimmen, heißt es in der Union. Zuvor hatte es aus den Reihen der Schwesterparteien noch geheißen, man wolle eine Frau als Kandidatin küren. Dieser Beitrag Präsidiumbeschluß Union unterstützt zweite Steinmeier-Amtszeit als Bundespräsident wurde veröffentlich auf

Bundestag ändert SitzordnungStreß im Klassenzimmer

Voll besetzte Abgeordnetenreihen, lebhafte Debatte: Wer am Donnerstag des Parlamentsfernsehen einschaltete, konnte den Eindruck gewinnen, es ginge um eine der wichtigsten politischen Entscheidungen der vergangenen Monate. Doch weit gefehlt: Es war lediglich die neue Sitzordnung, die für heftige Diskussionen sorgte. Ein Kommentar. Dieser Beitrag Bundestag ändert Sitzordnung Streß im Klassenzimmer

„Chaos hinterlassen“FDP und SPD kritisieren Union für Versäumnisse in der Migrationspolitik

FDP und SPD wehren sich gegen Kritik der Union an den Migrationsplänen der Ampel-Parteien. Die Christdemokraten seien beim Thema Einwanderung in ihrer Regierungszeit passiv und faul gewesen und hätten ein Chaos hinterlassen. Dieser Beitrag „Chaos hinterlassen“ FDP und SPD kritisieren Union für Versäumnisse in der Migrationspolitik wurde veröffentlich auf JUNGE

Auf Kosten der Steuerzahler: Beförderungen und Top-Gehälter in Ministerien

Hat man eigentlich schon einmal davon gehört, dass ein Fußballtrainer zum Abschluss seiner Vertragszeit massenhaft neue Spieler in den Kader beruft? Nein, natürlich nicht! Aber genau so verhalten sich zahlreiche deutsche Minister und Behördenleiter aktuell. Während SPD, Grüne und FDP über eine Ampelkoalition verhandeln, scheint in etlichen Behörden und Ministerien

Nach Bundestagswahl„CDU ist denkfaul geworden“: Merz rechnet mit Partei ab

Bei der Bundestagswahl fuhr die CDU das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte ein. Für den früheren Unionsfraktionschef und neuen Abgeordneten Friedrich Merz kam das nicht überraschend. Dieser Beitrag Nach Bundestagswahl „CDU ist denkfaul geworden“: Merz rechnet mit Partei ab wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

BundestagswahlDer tiefe Fall der Union

Angela Merkel hat ihre Macht auf der systematischen Entkernung ihrer Partei errichtet. Sie hinterläßt eine pulverisierte Union. Doch konservative Mehrheiten dürfen nicht dauerhaft politisch unwirksam bleiben. Auch der AfD müssen die Wahlergebnisse Kopfzerbrechen bereiten. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. Dieser Beitrag Bundestagswahl Der tiefe Fall der Union wurde veröffentlich

Historisch schlechtestes ErgebnisCDU-Politiker machen Laschet für schlechten Wahlausgang verantwortlich

Trotz des historisch schlechtesten Ergebnisses bei einer Bundestagswahl für die Union erhebt Armin Laschet einen Anspruch auf die Regierungsbildung. Für sein Auftreten nach der Wahlniederlage erntet der Kanzlerkandidat nun Kritik auch aus seiner eigenen Partei. Dieser Beitrag Historisch schlechtestes Ergebnis CDU-Politiker machen Laschet für schlechten Wahlausgang verantwortlich wurde veröffentlich auf

Kommentar zur BundestagswahlDie CDU heruntergewirtschaftet und Deutschland ein Sanierungsfall

Die Union ist der große Wahlverlierer dieser Bundestagswahl. Schuld daran ist vor allem Kanzlerin Angela Merkel. CDU/CSU täte es gut, sich auf den Oppositionsbänken zu erholen. Die AfD fährt ein solides Ergebnis ein, droht aber in Schieflage zu geraten. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. Dieser Beitrag Kommentar zur Bundestagswahl