Angst vor ‚Rassismus‘: Kirche verbannt schwarzen König aus der Krippe

Die politische Korrektheit fordert das nächste prominente schwarze Opfer. Das geschieht ausgerechnet in einem Jahr, in dem Linke im Zuge der „Black Lives Matter“-Demos fordern, dunkelhäutige Menschen sichtbarer zu machen. Zumindest was beliebte, in unserer Kultur verankerte Darstellungen von Afrikanern betrifft, scheint das aber nicht zu gelten. Kommentar von Alfons