Graue WölfeÄrger mit Üsügrüm

Die größte rechtsextreme Gruppierung in Deutschland ist türkisch. In Deutschland werden den Grauen Wölfen 11.000 Anhänger zugerechnet. Während andere Länder mit Verboten gegen die Ülkücü-Bewegung vorgehen, ist die Bundesregierung zaghaft. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline"><img src="https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg" style="width: 24px;margin-top: -7px;" alt="JF-Plus Icon Premium" width="24" height="24">Graue Wölfe</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Ärger mit Üsügrüm</h2> wurde veröffentlich auf

20-jähriger grüner Öztas wettert im Gemeinderat gegen Traditionen

Am 10. Dezember präsentierten die Wiener Grünen einen weiteren Beitrag aus der Reihe „wie tief kann man sinken“. Dabei wetterte ein 20-jähriger Gemeinderat mit türkischem Migrationshintergrund über Jugendliche in „Lederhosen und Dirndln“ bei „irgendwelchen Volksfesten“.  Ein Kommentar von Willi Huber Werbung Der 20-jährige Ömer Öztas ist Gemeinderat für die Wiener

Türkischstämmiger Ex-Freund richtet 27-Jährige mit Messer hin

Freitag Morgen sprach der Ex-Freund der bildhübschen Bürokauffrau Bianca G. (27) das Todesurteil über sie aus – und exekutierte es mit einem Messer. Ihr Verbrechen: Sich von ihrem heißblütigen, türkischstämmigen Mann zu trennen. Die Ermordete hinterließ zwei Kinder. Widerwärtig: Ihr neuer Freund sah tatenlos zu.  Cenk D. (29) unterhielt sich

Türkischer Killer fuhr Sohn spazieren, Leiche der Mutter lag im Kofferraum

Es ist einer von vielen grausigen Mordprozessen, wo Männer „südländischer“ Herkunft aus Gründen von Ehre, Stolz oder anderen Befindlichkeiten ihre Ehefrauen brutal ermordeten. Als dieser Fall vor Gericht aufgerollt wird, treten Abgründe bestialischer Grausamkeit zutage. So fuhr der Täter Ercan E. (28) den Sohn zu den Großeltern, während sich im