Studie: Tschetschenen und Türkinnen arbeiten am seltensten

Eine neue Arbeitsmarkt-Studie von Synthesis Forschung zeigt ein ernüchterndes Bild der Arbeitsmarktsituation von Ausländern.  Am schlechtesten schneiden Tschetschenen und türkische Frauen ab. Dass das Argument, die Wirtschaft brauche Zuwanderung, mehr Schein als Sein ist, zeigt die Studie von Synthesis Forschung. Sie untersuchte drei verschiedene Migrantengruppen: Flüchtlinge, Zuwanderer aus Drittstaaten und