So links wählten Wiens Ausländer bei SOS-Mitmensch-„Pass Egal Wahl“

Zur Wien-Wahl ist rund ein Drittel der Stadtbewohner nicht wahlberechtigt. Sie sind Ausländer. SOS-Mitmensch veranstaltet deswegen die „Pass Egal Wahl“. Dieses Mal gaben 1.546 Nicht-Wahlberechtigte im Zuge dieser ihre Stimme ab. Nach nur zehn Jahren rechtmäßigen Aufenthalts in Österreich können Ausländer die Staatsbürgerschaft erhalten. In Wien ist trotzdem ein Drittel

Ewiger feuchter Traum der Linksparteien: das Ausländerwahlrecht

Kurz vor der Wien-Wahl trommelt auch heuer der Verein „SOS-Mitmensch“ wieder Nicht-EU-Bürger zusammen um ihre Stimme in der sogenannten Pass-Egal-Wahl abzugeben. Diese hat zwar keine Auswirkungen, zeigt aber immer wieder auf, warum sich gerade die Linksparteien auf dieses Thema stürzen. Ein Kommentar von Hartwig Eder Werbung Aus Linz haben KPÖ