Sexuelle Übergriffe durch Migranten: Einzelfälle – oder doch nicht?

Nach 2015 häuften sich in der Berichterstattung Fälle von Vergewaltigungen oder Grapschattacken durch Migranten. Erst kürzlich verging sich in Deutschland etwa ein syrischer Kindergarten-Praktikant an einem Kindergarten-Mädchen – Wochenblick berichtete. Weiter für Schlagzeilen sorgte auch der Fall eines Sudanesen, der eine junge Schwedin vergewaltigte und den Gastgeber einer Feier ermordete.

Nigeria: Kastration als Strafe für Vergewaltigung von Kindern eingeführt

Der Bundesstaat Kaduna im Norden Nigerias hat nun drastische Maßnahmen im Kampf gegen sexuelle Gewalt ergriffen: Verurteilte Vergewaltiger können dort fortan mit Kastration bestraft werden. Die Strafmaßnahme sieht je nach Tätergeschlecht die Entfernung von Hoden oder Eileitern vor und kann bei Vergewaltigungen von Kindern unter 14 Jahren angeordnet werden. Außerdem