Grüne wollen ein Viertel der Seenot-Migranten aufnehmen

Beim erneuten Streit zwischen den EU-Staaten um die Umverteilung von aus dem Mittelmeer geretteten Migranten fordern die Grünen, dass Deutschland mindestens ein Viertel der Migranten aufnehmen sollte. Ebenso fordern sie wieder eine verstärkte „Seenotrettung“ im Mittelmeer. Während Schweden oder Dänemark ihre Asylpolitik weiter verschärfen und der übermäßigen Einwanderung aus kulturfremden

Migrantentaxi-Schiffskarussell beginnt aufs Neue: Hafen gesucht

Kritiker sprechen von Schlepperei. Tatsächlich ist es interessant, dass das von der evangelischen Kirche Deutschland gesponserte Schiff Sea Watch 4 nur wenige Tage nach dem Auslaufen ganz zufällig und spontan 200 frische Migranten auflesen konnte. Nun beginnt der bekannte Tanz über emotionalen Druck auf die Politik: Gesucht wird ein Hafen