Bildungskrise„Grundsätzlich skandalös“

Die Politik weigert sich, die deutsche Bildungskrise zu lösen. Diesen Eindruck muß bekommen, wer die neue Streitschrift „Die zehn Todsünden der Schulpolitik“ Heinz-Peter Meidingers, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, liest. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline"><img src="https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg" style="width: 24px;margin-top: -7px;" alt="JF-Plus Icon Premium" width="24" height="24">Bildungskrise</h3><h2 class="ee-post__title__heading">„Grundsätzlich skandalös“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.