Rot-Rot-GrünKünftige Berliner Regierung will 20.000 Menschen pro Jahr einbürgern

SPD, Grüne und Linkspartei wollen in Berlin 20.000 Menschen im Jahr einbürgern. Bettina Jarasch von den Grünen kündigt an, die Landesregierung werde sowohl bei den Sprachkenntnissen als auch bei der Arbeitsfähigkeit der Neubürger in Zukunft etwas kulanter sein. Dieser Beitrag Rot-Rot-Grün Künftige Berliner Regierung will 20.000 Menschen pro Jahr einbürgern

Franziska GiffeyBerliner SPD will mit Grünen und Linkspartei weiterregieren

Ähnlich wie Manuela Schwesig in Mecklenburg-Vorpommern setzt auch Franziska Giffey in Berlin auf ein Bündnis mit der Linkspartei. Sie will die bisherige rot-rot-grüne Regierungskoalition in der Hauptstadt fortsetzen. Unterdessen gibt es einen ersten Einspruch gegen das Wahlergebnis. Dieser Beitrag Franziska Giffey Berliner SPD will mit Grünen und Linkspartei weiterregieren wurde

Deutschland vor der Wahl: Kommt die rot-rot-grüne Horror-Regierung? (Video)

Am 26. September 2021 sind die Deutschen aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen. Glaubt man den Prognosen, wird es zu einer Horror-Regierung aus SPD, Grünen und der Linkspartei kommen. Diese höchst bedenkliche „sozialistische“ Regierung würde Deutschland jedoch an den Rand des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Abgrunds führen. . Hier wird

So könnte eine rot-rot-grüne „Horror-Regierung“ in Deutschland aussehen

Nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 wird eine Linksregierung aus SPD, Grünen und der Linkspartei prognostiziert. Deshalb wird längst schon hinter vorgehaltener Hand um die Ministerposten geschachert. Nachfolgend zeigt der Wochenblick auf, wie ein diesbezügliches rot-rot-grünes „Horror-Kabinett“ aussehen könnte. Olaf Scholz: Finanzskandale am laufenden Band • Annalena Baerbock: Radikale

Armin der ZuwandererDie unglaubwürdigen Warnungen der CDU/CSU vor einem Linksbündnis

Der Bundestagswahlkampf mag vieles sein, aber eine richtige Wahl zwischen unterschiedlichen Lagern hat der Bürger derzeit nicht. Ob Energiewende, Klimawandel, EU oder Zuwanderung: Die Parteien der Kanzlerkandidaten sind sich inhaltlich weitgehend einig. Ein Gastbeitrag von Martin Wagener. Dieser Beitrag Armin der Zuwanderer Die unglaubwürdigen Warnungen der CDU/CSU vor einem Linksbündnis

Marcel Luthe: Rot-Rot-Grün lebt vom Gegeneinander der Menschen in Berlin

Der Spitzenkandidat der Freien Wähler für die Abgeordnetenhauswahl, Marcel Luthe, greift den von SPD, Linkspartei und Grünen geführten Berliner Senat im Interview mit der Wochenzeitung Junge Freiheit scharf an. „Tatsächlich lebt Rot-Rot-Grün vom Gegeneinander der Menschen hier, das man überall forciert: Radfahrer gegen Fußgänger und Autofahrer, Mieter gegen Vermieter, Arbeitgeber

Berlin will Hürden für Familiennachzug mehr und mehr abschaffen

Der Familiennachzug zu „Flüchtlingen“ und zu Deutschen mit geringem Einkommen soll deutlich erleichtert werden – das wünscht sich zumindest die rot-rot-grüne Regierung in Berlin. Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat am Freitag einen entsprechenden Antrag vorgestellt.  Demzufolge soll die selbstständige Sicherung des Lebensunterhalts keine Voraussetzung für den Zuzug von Ausländern zu

Neues Gesetz in Berlin: Versammlungsfreiheit nur noch für Linke

Die rot-rot-grüne Koalition in Berlin hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der unter anderem ein Verbot „rassistischer“ Demonstrationen erleichtern soll. Islamisten oder Linksradikale sind von diesem „Versammlungsfreiheitsgetz“ indes nicht betroffen sein.  Laut Welt kann eine Kundgebung zügig aufgelöst werden, sofern sie „geeignet oder dazu bestimmt ist, Gewaltbereitschaft zu vermitteln“, „in ihrem Gesamtgepräge