Staatsballett BerlinBallettmeisterin widerspricht Rassismus-Vorwürfen

Die Ballettmeisterin des Berliner Staatsballetts widerspricht der Behauptung ihrer ehemaligen Kollegin, sie habe sie rassistisch diskriminiert. Keiner der Vorwürfe stimme, erklärt sie. Das Staatsballett muß laut einem Gerichtsentscheid die wegen der Anschuldigungen erteilten Abmahnungen zurücknehmen. Dieser Beitrag Staatsballett Berlin Ballettmeisterin widerspricht Rassismus-Vorwürfen wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

„Diskriminierend und rassistisch“Studie der Universität Rostock zu Farbigen im Fernsehen ruft Empörung hervor

Wegen einer Studie zur Repräsentanz von Migranten im deutschen Fernsehen sehen sich die Verantwortlichen der Universität Rostock Rassismusvorwürfen ausgesetzt. Ihnen wird vorgeworfen, für ihre Untersuchung selbst eine diskriminierende Methodik zu verwenden. Die Hochschule verteidigt sich. Dieser Beitrag „Diskriminierend und rassistisch“ Studie der Universität Rostock zu Farbigen im Fernsehen ruft Empörung

„Unangemessener Text“Rolling Stones streichen „Brown Sugar“ aus Live-Programm

Nach Kritik am Text des Rolling Stones-Klassikers „Brown Sugar“ verzichtet die Gruppe künftig darauf, ihn live zu spielen. Gitarrist Keith Richards hat jedoch die Hoffnung, daß es kein endgültiger Schritt ist. Schon länger ist das Lied wegen angeblicher Verherrlichung von Sklaverei und Vergewaltigung umstritten. Dieser Beitrag „Unangemessener Text“ Rolling Stones

„Menschen fühlen sich im Stich gelassen“Wagenknecht verteidigt AfD-Wähler gegen Rassismusvorwürfe

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht nimmt AfD-Wähler gegen Rassismusvorwürfe in Schutz. Zugleich erneuert sie ihre Kritik an der eigenen Parteiführung, der sie vorwirft, normale Wähler verprellt zu haben. Dieser Beitrag „Menschen fühlen sich im Stich gelassen“ Wagenknecht verteidigt AfD-Wähler gegen Rassismusvorwürfe wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.