Aufbau eines Schmarotzernetzwerks: In NRW sind Sie live dabei

Einmal ehrlich: Wann haben Sie zum letzten Mal Ihren Antiziganismus ausgelebt? Heute – oder? Und Musime, Muslime, man kann ihnen nur rassistisch gegenübertreten. Wie sonst? Ganz krass wird es bei Schwarzen, Negern, also bei denen, die nicht weiß sind, die werden sekündlich, minütlich, stündlich, täglich, wöchentlich, ständig diskriminiert und rassistisch

Als Affe bezeichnet zu werden, ist ein weißes Privileg

“P’s historische Leistung und Bedeutung liegt in der Entdeckung und Erforschung der bedingten Reaktion (konditionierter Reflex). Mit dieser Entdeckung legte P. den Grundstein für die behavioristische Bewegung und die Entwicklung der modernen Lernforschung und Lerntheorie in der Psychol., deren Begriffsinventar und Methodik wesentlich durch ihn geprägt wurde. […] Ausgangspunkt der

MSV Duisburg gegen VfL OsnabrückRassismus-Verdacht bei Fußballspiel stellt sich als falsch heraus

Der Vorfall sorgte für scharfe Reaktionen aus der Politik. Während eines Fußballspiels in Duisburg soll ein Sportler rassistisch beleidigt worden sein. Doch nach Ermittlungen stellt sich der Fall anders dar. Dieser Beitrag MSV Duisburg gegen VfL Osnabrück Rassismus-Verdacht bei Fußballspiel stellt sich als falsch heraus wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Nach RassismusvorwürfenEuropa-Park: Wie die „Dschungel-Floßfahrt“ künftig heißen könnte

Der Europa-Park Rust hat wohl einen neuen Namen für seine in Rassismus-Verdacht geratene „Dschungel-Floßfahrt“ gefunden. Die Attraktion wird künftig dem Themenbereich Österreich zugeordnet und könnte „Josefinas kaiserlichen Zauberreise“ heißen. Dieser Beitrag Nach Rassismusvorwürfen Europa-Park: Wie die „Dschungel-Floßfahrt“ künftig heißen könnte wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

„Wer hat die Kokosnuß geklaut“ und Co.Rassismusvorwürfe: ZDF nimmt Kinderlieder unter die Lupe

Der Sender ZDFkultur hält mehrere Kinderlieder für potenziell rassistisch. Beim Hit „Wer hat die Kokosnuß geklaut“ sieht der gebührenfinanzierte Kanal eine Herabwürdigung von Dunkelhäutigen, wobei im Liedtext keine Menschen, sondern nur Tiere vorkommen. Dieser Beitrag „Wer hat die Kokosnuß geklaut“ und Co. Rassismusvorwürfe: ZDF nimmt Kinderlieder unter die Lupe wurde

RassismusvorwürfeSklavendarstellung: König der Niederlande will Goldene Kutsche nicht mehr nutzen

Aus Rücksicht auf dunkelhäutige Menschen in seinem Land will der niederländische König Willem-Alexander die goldene Kutsche seines Hauses nicht mehr fahren. Eine Malerei auf dem Fuhrwerk aus dem 19. Jahrhundert, das ein Geschenk der Bevölkerung war, zeigt eine Sklavendarstellung. Dieser Beitrag Rassismusvorwürfe Sklavendarstellung: König der Niederlande will Goldene Kutsche nicht

Angeblicher Rassismus in KinderliedernPolitisch korrekter Gleichklang

Weil ihr die Gründe zum Meckern ausgehen, sucht die woke Garde jetzt in Kinderliedern nach rassistischem Gedankengut. Dran glauben müssen beispielsweise Kolumbus und die drei Chinesen mit dem Kontrabaß. Und was ist mit Trinkliedern? Dieser Beitrag Angeblicher Rassismus in Kinderliedern Politisch korrekter Gleichklang wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Dünnt Corona Hollywood aus?

Die Zahl der nach einer Impfung „plötzlich und unerwartet“ Verstorbenen steigt mit jedem Tag und holt sich seine Opfer nicht nur bei den Sportlern sondern oft genug auch aus der Filmbranche.   Der 65jährige „Full-House“ Darsteller Bob Saget, der sich damit brüstete, geimpft zu sein und die Auffrischungsimpfung erhalten zu

Wegen vermeintlichem RassismusHallenser Museum benennt Kunstwerke um

Der Museumsdirektor des Kunstmuseums Moritzburg in Halle ist überzeugt: Werktitel, die das Wort „Neger“ enthalten, müssen geändert werden. Bei mehreren Ausstellungsstücken ist das nun geschehen. Für den Museumsleiter ist dieser Schritt aber erst der Anfang. Dieser Beitrag Wegen vermeintlichem Rassismus Hallenser Museum benennt Kunstwerke um wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

„Das ist zumindest ideologisch“Erzbischof Schick kritisiert Debatte über Schmink-Verbot bei Sternsingern

Hellhäutige Menschen schwarz zu schminken wird, seit einigen Jahren auch in Deutschland heftig kritisiert. Davor sind auch die Sternsinger nicht gefeit. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick verteidigt die Praxis nun jedoch. Dieser Beitrag „Das ist zumindest ideologisch“ Erzbischof Schick kritisiert Debatte über Schmink-Verbot bei Sternsingern wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.