Weiße Dominanz und Rassismus überall – auch in der Klassik?

Das öffentlich-rechtliche ZDF titelte vor wenigen Tagen: „Weiße Dominanz in Orchestern. Hat die Klassik ein Rassismus-Problem?“  Da bleibt einem erst einmal die Spucke weg. Dabei ist es nur konsequent. Von Florian Machl Man verfolgt die linke Agenda der Zersetzung in allen Bereichen von Gesellschaft, Wirtschaft und Kunst. Wie ein Tsunami