Exklusiv-Interview: 77-jähriger Alphornbläser in Gmunden brutal festgenommen

Vor etwa zwei Wochen wurde am Gmundner Rathausplatz ein Rentner festgenommen. Den Medien war es eine kurze Meldung wert. „Pensionist verletzte Polizist mit Fahnenstange“ oder „Musikant attackiert Polizisten mit Fahnenstange“ hieß es etwa. Wochenblick sprach mit dem 77-jährigen Alphornbläser aus dem Bezirk Gmunden, der bei der Festnahme an Knie und

OÖ.: Einmal Bulle, immer Bulle.

Ein Blockwart lässt das Vernadern nicht, könnte man es auch nennen. Schon gar nicht, wenn man damit seine Pension um über 3.000,- € auffetten kann.   So viel bekommen pensionierte Ex-Polizisten, wenn sie sich in Oberösterreich zum „Frontdienst“ melden um dort in 39 Wochenstunden die Einhaltung der schikanösen 2G-Regeln in

SachsenRazzia gegen Linksextreme: Polizei durchsucht Wohnungen in Szene-Hotspot

Morgenbesuch von der Polizei: Dutzende Beamte durchsuchen mehrere Wohnungen in Leipzig. Hintergrund sind auch Ermittlungen im Fall um die mutmaßliche kriminelle Vereinigung rund um Lina E. Dieser Beitrag Sachsen Razzia gegen Linksextreme: Polizei durchsucht Wohnungen in Szene-Hotspot wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Bannmeile vor Parlament: “Das braucht es nicht bei Volksvertretern, das braucht es nur bei Volksverrätern.”

Im Zuge der heutigen Nationalratssitzung, bei der die Impfpflicht beschlossen werden soll, finden bereits seit dem Morgen zahlreiche Demonstrationen und Proteste gegen das geplante Gesetz statt. Einige wurden jedoch untersagt, so etwa eine Protestkundgebung am Albertinaplatz, wegen des “Vertoßes gegen die Bannmeile”. Diese ist zwar bei Nationalratssitzungen üblich, allerdings wird

Ohne Dauer-Maske auf Demo: Corona-Handlanger fordern Kickl-Auslieferung!

FPÖ-Chef Herbert Kickl gehört seit über einem Jahr zu den Politikern, die sich zum Protest kritischer Bürger auf der Straße bekennen. Mehrfach nahm er als Redner an Kundgebungen teil, ruft die Menschen oftmals vorab dazu auf, möglichst zahlreich gegen die Corona-Diktatur zu demonstrieren. Aufgrund seiner klaren Worte und Bürgernähe genießt

Österreich: Regierung hasardiert Impfzwang, der klar verfassungswidrig ist

Trotz einer sogenannten Verbesserung des ursprünglichen Gesetzentwurfes zur Impfpflicht in Österreich, bleibt auch der neue Entwurf zur Erreichung der von der Regierung bereits seit Monaten verlautbarten Ziele unverhältnismäßig, ungeeignet und vor allem verfassungswidrig. Der Verfassungsrechtler Dr. Michael Geistlinger sowie die Abgeordneten der FPÖ Dr. Susanne Fürst und Mag. Gerhard Kaniak

Protest gegen Maßnahmen: Corona ist auch ein arger Müllproduzent

“Wir wollen das nicht” heißt ein neuer musikalischer Gassenhauer gegen den Impfzwang, der für alle Menschen, die vehement dagegen protestieren, zur flammenden Widerstandshymne werden könnte – auch für die Familie Puttinger aus dem Innviertel. Die Impfpflicht hängt wie ein Damoklesschwert über den Menschen in diesem Land. Noch diese Woche soll

Lebensmittelunruhen und Aufstandsbekämpfung – Teil 2

Der Korrespondent Bryan Walsh stellt auf der Nachrichtenseite Axios fest: “Die Regierungen machen sich zu Recht Sorgen über die Auswirkungen steigender Lebensmittelpreise. Frühere Spitzen im Jahr 2011 trugen zu Protesten in der arabischen Welt bei, und Rekordpreise im Jahr 2008 trugen zur Instabilität im gesamten globalen Süden bei.” Von Heinz

Polizei: Bei Migranten Hosen voll – gegen impffreie Frau auf öffentlicher Toilette zu viert (!) stark

Das beschämende und geradezu faschistische Vorgehen der deutschen Polizei gegen Regime-Kritiker und impffreie Menschen muss an dieser Stelle nicht näher erläutert werden. Dazu kann in unserer beliebten Serie „Polizei: bei … Hosen voll – gegen … stark“ am Ende des Artikels ausführlich nachgelesen werden. Einen weiteren Eintrag in dieser unrühmlichen

EILMELDUNG – Razzien mit Blutabnahme gegen „Impf-Betrüger“

Die Methoden, mit denen das deutsche Corona-Regime seine Repressalien durchzusetzen trachtet, werden immer aggressiver. Nun werden mutmaßliche Impfpass-Fälscher bereits zur Blutabnahme genötigt um ihren Impfstatus zu prüfen, wie die Kronen-Zeitung berichtet. Nachdem in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen die Wohnungen von mehr als 100 Menschen, die sich gefälschte Impfbescheinigungen besorgt