Anzeige gegen Corona-Regime: Gilt Lockdown nur für Untertanen?

Während sie die Österreicher unter Hausarrest stellen, ließ es die Regierung im Zuge der „Licht ins Dunkel“-Gala vor den Augen der Österreicher ordentlich krachen. Das sorgte für Wut, Unverständnis und Empörung im Volk wie Wochenblick berichtete. Auch einem Anwalt stößt die Doppelmoral der Regierung sauer auf: Er erstattete nun Anzeige

Was ist nun mit Minderheit?

In einer Demokratie geschieht, was die Mehrheit will, wird das Volk in diesen Corona-Tagen oft belehrt. Doch dieses Volk musste in den letzten Jahrzehnten auch oft miterleben, dass eher die Rechte von Minderheiten berücksichtigt und im Gesetz verankert wurden, als der Mehrheitswille. Ein Kommentar von Kurt Guggenbichler Werbung „Wie kann

Bundespräsident Steinmeier will Sie kaufen: Benennen Sie Ihren Preis

Die Frage: “Wer jetzt immer noch zögert, sich impfen zu lassen, den will ich heute ganz direkt fragen: Was muss eigentlich noch geschehen, um Sie zu überzeugen?” Ihre Antwort? Der Bundespräsident will Sie kaufen. Was ist Ihr Preis? Wir haben ein paar Optionen zusammengestellt. Was muss noch gesehen, damit Sie

Wahlbetrug? Sicher wird es bei der Bundestagswahl Betrug geben

Die einzige Frage, die sich stellt, ist die Frage nach dem Ausmaß des Wahlbetrugs. Polit-Darsteller belügen Wähler, dass sich die Balken biegen. Polit-Darsteller fälschen ihren Lebenslauf, um “intelligenter zu erscheinen”, sie stehlen das geistige Eigentum anderer, um einen akademischen Titel zu erschleichen, sie nutzen ihre Position, um sich finanzielle Vorteile

Flutkatastrophe und Schwarzer Herbert [Reul]: Mit Zynismus gegen Verantwortung

Es muss natürlich “Schwarzer Peter” heißen. Ein munteres Verschieben des Schwarzen Peter ist derzeit am Laufen. Ist “Schwarzer Peter” eigentlich rassistisch? Angesichts der vielen Spinner, die heutzutage ein Auskommen mit “Rassismus” erwirtschaften, muss man das wohl fragen. Wie auch immer der Schwarze Peter, den niemand will, das ist die Verantwortung

Das Gedicht vom Virus aus dem Wuhan-Labor: „Hallo, i bin’s, Corona!“

Wochenblick-Leserin Lisa Mirschitzka hat uns ein brillantes Gedicht zur Corona-Politik zugeschickt. Lyrisch gewandt nimmt die Frau die Corona-Maßnahmen und die ihnen zugrundeliegende politische Willkür aufs Korn. Mirschitzka begeistert in „Hallo, i bin’s Corona“ mit beißendem Sarkasmus, hohem Lachfaktor und ungeschönter Tatsachen. Ein Gastgedicht von Lisa Mirschitzka Werbung Hallo, i bin´s

Mysteriöses Covid-19-Sterben von Politikern in Afrika

In Afrika ist die Corona-Pandemie nur wenig spürbar. Was aber auffällt: Seit über einem Jahr häufen sich mysteriöse Covid-19-Todesfälle bei Politikern, Ministern und Entscheidungsträgern.  Von Kornelia Kirchweger Bereits In vielen Fällen betrifft es Personen, die nicht auf WHO-Linie sind, eine nationale Linie verfolgen und ihre Länder aus den Fängen der

Politiker in Begründungsnöten: Politiker sind weniger vernünft als Menschen aus der „Normal“-Bevölkerung [neue Studie]

von Dr. habil. Heike Diefenbach Die Erzählung von der repräsentativen Demokratie sieht in etwa so aus: Die Menschen in der Bevölkerung wählen aus dem Angebot der Bewerber um politische Ämter denjenigen aus, der ihre Wünsche und Interessen am besten repräsentiert. Weil die Inhaber politischer Ämter „ihren“ Wählern verantwortlich sind, werden

Politiker in Begründungsnöten: Politiker sind weniger vernünftig als Menschen aus der „Normal“-Bevölkerung [neue Studie]

von Dr. habil. Heike Diefenbach Die Erzählung von der repräsentativen Demokratie sieht in etwa so aus: Die Menschen in der Bevölkerung wählen aus dem Angebot der Bewerber um politische Ämter denjenigen aus, der ihre Wünsche und Interessen am besten repräsentiert. Weil die Inhaber politischer Ämter „ihren“ Wählern verantwortlich sind, werden

Einkommen der Bürger schrumpft – Politiker gönnen sich Gehaltserhöhung

Dass sich die Oberösterreicher in den letzten Tagen in den Einkaufszentren nicht gegenseitig auf die Füße getreten sind, war nicht nur der Tatsache ihres disziplinierten Verhaltens geschuldet, sondern wohl auch dem Umstand, dass sie nicht mehr so viel Geld zum Konsumieren zur Verfügung haben. Corona reduziert nämlich auch die Realeinkommen