Angebliche mangelnde KompromißfähigkeitOstbeauftragter: DDR-System hat bei Ostdeutschen Spuren hinterlassen

Laut dem Ostbeauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider (SPD), wirken die Folgen des autoritären DDR-Systems noch immer im Verhalten der Bürger der östlichen Bundesländer fort. Für viele sei der Gang auf die Straße das zentrale politische Ausdrucksmittel. Dieser Beitrag Angebliche mangelnde Kompromißfähigkeit Ostbeauftragter: DDR-System hat bei Ostdeutschen Spuren hinterlassen wurde veröffentlich

Nach WahlerfolgWahlexperte: AfD ist im Osten Volkspartei

Das starke Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl in Ostdeutschland hat für Aufsehen im Rest der Republik gesorgt. Für den Politologen Hans Vorländer hat sich die AfD inzwischen zur Volkspartei des Ostens entwickelt. Dieser Beitrag Nach Wahlerfolg Wahlexperte: AfD ist im Osten Volkspartei wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Ostbeauftragter der BundesregierungWanderwitz legt nach: Haltung vieler Ostdeutscher gefährde Demokratie

Erst vor kurzem hatte der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), für Kritik gesorgt, als er behauptete, ein Teil der Ostdeutschen sei nach wie vor nicht in der Demokratie angekommen. Nun legt er nach und spart nicht mit scharfen Worten gegen die AfD. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Ostbeauftragter der Bundesregierung</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Wanderwitz

„Wir haben irre was geschafft“„Zentrum für Deutsche Einheit“ soll in ostdeutscher Universitätsstadt errichtet werden

Binnen sechs Jahren soll in einer ostdeutschen Universitätsstadt ein „Zentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ errichtet werden. Das ist zumindest der Plan von Matthias Platzeck (SPD) und Marco Wanderwitz (CDU). Das Zentrum soll ein kreativer Ort der Begegnung, des Wissens und des Austausches werden. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">„Wir haben