Uni KasselWeniger Ostdeutsche in neuer Bundesregierung

Laut einer neuen Studie sind in der neuen Bundesregierung unter Kanzler Olaf Scholz (SPD) weniger Ostdeutsche vertreten als in den Vorgängerkoalitionen. Damit verstetigt sich ein Trend, der seit dem Mauerfall existiert: Ostdeutsche haben nur selten Spitzenämter inne. Dieser Beitrag Uni Kassel Weniger Ostdeutsche in neuer Bundesregierung wurde veröffentlich auf JUNGE

Ostbeauftragter der BundesregierungWanderwitz: AfD-Wahlerfolge sind Problem für Demokratie

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), bezeichnet die Wahlerfolge der seiner Ansicht nach „rechtsradikalen“ AfD in den neuen Bundesländern als problematisch für die Demokratie. Ein Teil der Ostdeutschen habe zudem ein „Gefühl der kollektiven Benachteiligung“. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Ostbeauftragter der Bundesregierung</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Wanderwitz: AfD-Wahlerfolge sind Problem für Demokratie</h2> wurde veröffentlich

Ostbeauftragter der BundesregierungWanderwitz legt nach: Haltung vieler Ostdeutscher gefährde Demokratie

Erst vor kurzem hatte der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), für Kritik gesorgt, als er behauptete, ein Teil der Ostdeutschen sei nach wie vor nicht in der Demokratie angekommen. Nun legt er nach und spart nicht mit scharfen Worten gegen die AfD. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Ostbeauftragter der Bundesregierung</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Wanderwitz

Ostbeauftragter der BundesregierungNach Vorwurf an Ostdeutschen: CDU-Politiker kritisieren Wanderwitz

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), wirft einem Teil der Ostdeutschen vor, „nicht in der Demokratie angekommen“ zu sein und eine stärkere Neigung zu rechtsradikalen Parteien zu haben. Dafür erhält er nun auch aus den eigenen Reihen Kritik. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Ostbeauftragter der Bundesregierung</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Nach Vorwurf an Ostdeutschen: CDU-Politiker