Deutschland: Innenministerin wird „Verfassungsfeinde“ aus öffentlichem Dienst entfernen und will Telegram sperren

Mit ihrer Aussage, Extremisten, damit sind wohl unzweifelhaft „Andersdenkende“ jedweder Gesinnung gemeint, aus allen öffentlichen Ämtern entfernen zu wollen, outet sich die SPD in Person ihrer Innenministerin Nancy Faeser wohl mehr als deutlich. In „Noch-Pandemiezeiten“ ist dem Betrachter solcher Statements in jedem Falle klar in welche Richtung solcherlei Drohung abzielen

„Gute Anzeigenkultur“Faeser will Verfassungsfeinde schneller aus öffentlichem Dienst entfernen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will mit harter Hand gegen Extremisten im öffentlichen Dienst vorgehen. Der Vorsitzende des Beamtenbundes dbb, Ulrich Silberbach, wirft der Politik indes vor, ihr Krisenmanagement wirke schlechter organisiert als jeder Kindergeburtstag. Dieser Beitrag „Gute Anzeigenkultur“ Faeser will Verfassungsfeinde schneller aus öffentlichem Dienst entfernen wurde veröffentlich auf JUNGE

Studenten wie „Impfvieh“ behandelt: Widerstand gegen 1G-Regel in Albanien

Albaniens Studentenverband lehnt die im August verhängte Impfpflicht für Studenten ab. Vor allem die praktizierte Vorgehensweise sei zu verurteilen: es gebe Massenimpfungen und keine Aufklärung über Risiken der Covid-19-Genbehandlung. Zudem gebe es in anderen, ähnlichen Bereichen keine Impfpflicht: Nicht in Stadien, auf Podien von Politikern oder bei Gemeindefesten. Die Studenten