Exklusiv-Interview: 77-jähriger Alphornbläser in Gmunden brutal festgenommen

Vor etwa zwei Wochen wurde am Gmundner Rathausplatz ein Rentner festgenommen. Den Medien war es eine kurze Meldung wert. „Pensionist verletzte Polizist mit Fahnenstange“ oder „Musikant attackiert Polizisten mit Fahnenstange“ hieß es etwa. Wochenblick sprach mit dem 77-jährigen Alphornbläser aus dem Bezirk Gmunden, der bei der Festnahme an Knie und

Meilenstein im Kampf gegen Impfzwang: FPÖ-Antrag für schnelle Rechtssicherheit passiert Landtag

Im oberösterreichischen Landtag kann man von einer Sensation sprechen. Die von der FPÖ eingebrachte Initiative für eine raschere Rechtssicherheit fand eine überwältigende Zustimmung. Die Ermöglichung einer Eilverfahrens vor dem Verfassungsgerichtshof sei dringend erforderlich. Selbst die ÖVP und die Grünen schlossen sich dem Antrag an. In der gestrigen Landtagssitzung brachte die

Auf freiem Fuß: Geimpfter Welser droht Ungeimpfte zu erschießen

Die Politik der Regierung, die Gesellschaft in Geimpfte und Ungeimpfte zu spalten und letzteren die Schuld für Lockdowns und freiheitsberaubende Maßnahmen in die Schuhe zu schieben, um so von ihrem eigenen Versagen abzulenken, trägt Früchte. Es geht mittlerweile schon so weit, dass Menschen, die sich bisher gegen die Gen-Therapie entschieden

OÖ.: Einmal Bulle, immer Bulle.

Ein Blockwart lässt das Vernadern nicht, könnte man es auch nennen. Schon gar nicht, wenn man damit seine Pension um über 3.000,- € auffetten kann.   So viel bekommen pensionierte Ex-Polizisten, wenn sie sich in Oberösterreich zum „Frontdienst“ melden um dort in 39 Wochenstunden die Einhaltung der schikanösen 2G-Regeln in

Haimbuchner & Raml reden Klartext: Impfpflicht-Gesetzt ist menschenrechtswidrig!

Bei der heutigen Pressekonferenz von LH-Stv. Manfred Haimbuchner und dem Linzer Gesundheitsstadtrat Michael Raml (beide FPÖ) gingen die freiheitlichen Politiker und studierten Juristen mit der Verabschiedung der umstrittenen Impfpflicht hart ins Gericht. Sie kritisierten dabei auch das Abstimmungsverhalten der anderen Fraktionen und kündigten an, dass sie das ihrer Ansicht nach

ÖVP-Bürgermeister rechnet mit Parteispitze ab: Tag des Aufwachens wird kommen

Die Impfpflicht wird zur Zerreißprobe für die ÖVP. Immer mehr langjährige VP-Politiker stellen sich gegen die Pläne zum Zwangs-Stich. Einige sind sogar schon aus der Partei ausgetreten. Nun stellt sich auch Adi Hinterhölzl, der seit 2009 Bürgermeister in Eidenberg im oberösterreichischen Bezirk Urfahr-Umgebung ist, gegen die Impfpflicht. Er wäre lange

Protest gegen Maßnahmen: Corona ist auch ein arger Müllproduzent

“Wir wollen das nicht” heißt ein neuer musikalischer Gassenhauer gegen den Impfzwang, der für alle Menschen, die vehement dagegen protestieren, zur flammenden Widerstandshymne werden könnte – auch für die Familie Puttinger aus dem Innviertel. Die Impfpflicht hängt wie ein Damoklesschwert über den Menschen in diesem Land. Noch diese Woche soll

Kräftige Feiern geplant: Wels feiert heuer sein 800-jähriges Stadtjubiläum

Sollte sich das Corona-Virus als gnädig erweisen und im nächsten Sommer in Zurückhaltung üben, könnten die Welser im Juni – und wie geplant – das 800-jährige Jubiläum der Stadterhebung feiern. Besiedelt war der heute vermutlich zu Thalheim gehörende Raum an den Traunwindungen schon zur Keltenzeit. Wels hat im Laufe seiner

Corona-Diktatur verliert Rückhalt: Ex-Polizisten wollen keine Denunzianten sein

Die überbordenden und evidenzfreien Corona-Maßnahmen bringen die Exekutive und zahlreiche Behörden in Nöte. Nicht nur, dass oft Unklarheit darüber herrscht, was nun eigentlich gerade gilt, auch stellt sich die Frage, wer etwa die 2G-Regeln im Handel und der Gastronomie oder auch den Lockdown für Ungeimpfte kontrollieren soll. Hoher Personalaufwand für

Oberösterreichischer Forscher findet Tempelritterkriche in Fischlham

Der oberösterreichische Roman- und Sachbuchautor Marcus E. Levski fand im Jahr 2019 Spuren zu den Tempelrittern in der Filialkirche St. Georgen im Schauertal bei Wels, die möglicherweise auch von den Tempelrittern errichtet wurde.  Kraftplatz und Keltische Kultstätte Marcus E. Levski Rund um Tempelritterorden ranken sich viele Mythen und Legenden. Ebenso