NGOs und Schlepper bringen abgeschobene Vergewaltiger nach Italien zurück

Vergewaltiger zahlen 4.000 Euro, um von NGOs nach Italien gebracht zu werden Die Medien und Politiker erzählen uns, dass es verzweifelte Menschen auf der Flucht sind, die mit den Booten kommen. In Wirklichkeit sind es, neben vielen anderen Kriminellen, auch Vergewaltiger. Und nicht nur „frische“ potenzielle Verbrecher. Einige waren schon

FPÖ-Vilimsky verlangt sofortigen Beitrittsstopp für Türkei

14,6 Mrd. Euro erhalten sieben potenzielle EU-Beitrittskandidaten, davon am meisten die Türkei, zwischen 2021 und 2027 für die „Heranführung an die EU“ (IPA III). EU-Abgeordneter und freiheitlicher Delegationsleiter, Harald Vilimsky, kritisiert das als „weiteren Schritt Richtung türkischer EU-Mitgliedschaft“. Er verlangt weiterhin einen sofortigen Beitrittsstopp und die damit verbundene Einstellung von

EU tanzt nach der Pfeife von Soros beim Verschleiern von Spendengeldern

Wenn es darum geht auch Geldflüsse transparent zu machen, wird nicht davor zurückgeschreckt die Bürger über die Limitierung von Bargeldzahlungen mehr und mehr unter Kontrolle zu bringen. Selbst Kleinbeträge, wie Spenden an gemeinnützige Organisationen, sind bei Bareinzahlung nur mehr nach Legitimation möglich. Das gilt natürlich nicht, wenn die Geldempfänger NGOs

EU tanzt nach der Pfeife von Soros beim Verschleiern von Spendengelder

Wenn es darum auch Geldflüsse transparent zu machen, wird nicht davor zurückgeschreckt die Bürger über die Limitierung von Bargeldzahlungen mehr und mehr unter Kontrolle zu bringen. Selbst Kleinbeträge, wie Spenden an gemeinnützige Organisationen sind bei Bareinzahlung nur mehr nach Legitimation möglich. Das gilt natürlich nicht, wenn die Geldempfänger NGOs sind,

NGOs und Asylindustrie lassen gewaltiges „Flüchtlingskind“ 8.000 km durch Europa marschieren

Um das Schicksal von „Geflüchteten“ eindrucksvoll vor Augen geführt zu bekommen, haben sich NGOs und die Asylindustrie für nächstes Jahr eine „Kunstaktion“ der gruseligen Art einfallen lassen. Und nicht nur das, man will damit „die Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse junger Flüchtlinge lenken“. Ein beinahe vier Meter großes Ungeheuer, das ein

Videos: Migrantenlager Samos brannte erneut – Junge Migranten evakuiert

Bereits vergangenen Dienstag war in der Nähe des Asyllagers Vathy auf der griechischen Insel Samos ein Feuer gelegt worden. Mehrere Brandstifter wurden verhaftet. Sonntagnacht brannte es erneut. Diesmal im Bereich, wo angeblich minderjährige Migranten untergebracht sind. Viele NGOs reißen sich geradezu um die Aufnahme dieser Personen, denn die Gewinnspannen sind