Bielefeld: Fahndung nach schwarzem 2-Meter-Hünen mit Machete!

In Bielefeld sucht die Polizei derzeitig nach einem offenbar hochgefährlichem Unbekannten. Ein riesiger schwarzer Mann hat am Mittwochabend zwei junge Bielefelder beraubt – bewaffnet mit einer 30 Zentimeter langen Machete.  Ein 17-Jähriger hatte mit einem Freund auf einer Bank im Park des Bültmannshof gesessen, als der Fremde sich näherte. Zunächst

Sein Spezl hatte Schulden: Saurer Syrer sollte sie mit Säbel stunden

Unter Androhung erheblicher Waffengewalt wollte ein Syrer (22) einer Person, die einem seiner Bekannten eine größere Geldsumme erhalten hatte, verklickern, dass dieser sein Geld nicht wiedersehen werde. Nun wurde er festgenommen.  Die bedrohliche Lage spielte sich bereits im September in Stuttgart-Mühlhausen ab. Zu Beginn des Monats hatte ein ein 22-jähriger

Karikaturen als Motiv: Tatverdächtiger Islamist gesteht Bluttat in Paris

Bereits am Freitag war über ein islamistisches Motiv gemunkelt worden – das sich nun bestätigt. Der tatverdächtige Pakistaner gestand nämlich seine abscheuliche Tat. Es war ein Vorfall, der ganz Frankreich schockierte. Am Freitagmittag wurde ein Attentat unweit des früheren „Charlie Hebdo“-Sitzes verübt – Wochenblick berichtete. Die Satire-Zeitung war bekanntlich schon

Blutiges Attentat neben ehemaligem Charly Hebdo Büro

Wollte er die Redaktion des Satiremagazins erneut angreifen? Diese übersiedelte schon vor längerer Zeit heimlich an einen geheimen Ort. Vielleicht wussten das die Machetenmänner nicht, die am Freitag Vormittag einen Anschlag in der direkten Nachbarschaft verübten. Gegen Mittag meldete die Pariser Polizei, dass zwei Opfer des Angriffs in Lebensgefahr schweben.

US-Polizei findet Antifa- und BLM-Waffenlager in „Protestzelten“

Linksradikale Aktivisten hatten einen Teil des „Cal Anderson Parks“ besetzt, angeblich um den dort ansässigen Obdachlosen zu helfen. Bei einer polizeilichen Razzia stellte sich heraus, dass sie in ihren „Protestzelten“ große Mengen an tödlichen Waffen horteten. Black Life Matters und Antifa gelten in den Vereinigten Staaten für viele Politiker als