Kurz-Geschichten: Dreiste Lüge – Südtirol ist nicht im Lockdown!

Bei der Verkündung der Lockdown-Verlängerung bis 8. Februar nannte der Bundeskanzler Südtirol als Negativbeispiel. Dort habe man am 7. Jänner geöffnet und laut Sebastian Kurz nach nur zehn Tagen in den Lockdown zurückkehren müssen. Alles andere wäre fahrlässig, so Kurz. Jetzt entpuppte sich der Südtirol-Lockdown als eine weitere, glatte Lüge

Während Bürger nicht zum Wirt’n dürfen: Kurz macht Party mit Presse

Seit 3. November 2020 muss sämtliche Gastronomie Österreichs ihre Pforten geschlossen halten. Jetzt sind viele empört: In einem Interview mit „heute“ schildert Wiens Bürgermeister eine Party des Bundeskanzlers nach der Pressekonferenz am Sonntag mit den Medienvertretern und Landeshauptleuten. Dort verkündete Kurz noch für die Bürger den zwei-Meter-Mindestabstand und die Lockdownverlängerung

Anschober komplett von der Rolle: FPÖ fordert Rücktritt

Nach den unzähligen Pfusch-Gesetzen könnte die Corona-Ampel Gesundheitsminister Anschober zum Verhängnis werden. Immer stärker wird der Gegenwind, sogar die Grünen sollen ihn intern kritisieren. Jetzt artete eine Telefonkonferenz mit den Landeshauptleuten anlässlich der Corona-Ampel zum Schreiduell aus. Auf die Ministerial-Beamten aus der schwarz-blauen Vorgänger-Regierung kann er sich nach der Umstrukturierung