Satte, egoistische, wohlstandsprofitierende Klima-Extremisten – Thank God COP26 ended!

COP26, die Zusammenkunft, zu der Klimaretter aus aller Welt unter Einsatz von Unmengen von CO2-Emissionen angereist sind, ist zuende. Den Göttern sei Dank. Wir haben das Treffen dieses extraordinären Kults weitgehend ignoriert, nur ab und an die unglaubliche Heuchelei, die in Glasgow auf ungeahnte Höhen gehoben wurde, gewürdigt, wie zum

Gibt es eine Energiekrise?

Von REDAKTION | Nach wie vor gibt es eine Versorgungskrise, angefangen von den einfachen Dingen wie Fahrräder bis hin zu den Mikrocomputern für die Fahrzeugindustrie. Der Autor dieser Zeilen bekommt ein blechernes Gartenhaus ein halbes Jahr nach der Bestellung. Der Fahrradhändler im Ort bekommt von seinen Lieferanten seit einem Jahr

Pläne der Ampelkoalition: 75.000 Arbeitslose durch vorzeitigen Kohleausstieg?

Man gibt sich in Berlin wortkarg. Zumindest bei den Verhandlern in den Reihen der SPD, der Grünen und der FDP. Trotzdem sickern hier und da erste Ziele der künftigen Ampelkoalition durch. Die FDP feiert sich vorab dafür, Tempolimits verhindert zu haben. Aber ein anderes Thema dürfte ernsthaftere Auswirkungen haben: So

China kauft nach Blackout alles weg: Jetzt wird auch die Kohle knapp

Wie Wochenblick berichtete, werden in diesem Winter wahrscheinlich die Gasvorräte ausgehen.  Bereits jetzt macht sich die Gasknappheit in der chemischen Industrie bemerkbar. Betriebe mussten bereits die Produktion drosseln.  Jetzt kommt auch noch eine Verknappung der Kohle hinzu, weil die Chinesen alles am Weltmarkt kaufen, was sie kriegen können. Dadurch wird

Wegen Corona-Krieg mit Australien: 150 Millionen Chinesen müssen frieren

China hat den Import von Kohle aus Australien auf unbestimmte Zeit blockiert, weil sich die dortige Regierung „erdreistete“, Peking mit verantwortlich für die Verbreitung des neuen Corona-Virus zu machen und eine Untersuchung forderte. In vier chinesischen Provinzen sitzen deshalb an die 150 Mio Bürger in eiskalten Wohnungen – die Stromzufuhr

Die Kohle rettete unseren Wald!

Immer häufiger steht der sogenannte „Klimaschutz“ im Gegensatz zum Umweltschutz, der jedem vernünftigen Menschen ein Anliegen ist. Am augenscheinlichsten offenbart sich dieser Widerspruch, wenn wegen den, für eine zuverlässige Stromversorgung kontraproduktiven Windräder großflächig Wälder gerodet werden um Platz nicht nur für diese Windmühlen, sondern auch für die Straßen zu schaffen,