Angstmache mit Brasilien-Mutation: Wird Salzburg nächstes Impf-Versuchslabor?

Offenbar haben die bisherigen an die Wand gemalten Teufel der „britischen“ und „südafrikanischen Mutation“ ihren Schrecken schon weitgehend verloren – denn jetzt wird mit der „brasilianischen Variante“ politisiert. Ein einziger bestätigter Fall der Mutation P.2 reicht bereits aus, dass alle Verdachtsfälle in Salzburg für 14 Tage – statt bisher für