Letztes Pfiat Gott für einen Südtiroler Freiheitshelden

Geboren am 22. Februar 1932 in Meran Obermais, hat nun einer der letzten noch lebenden Helden des Südtiroler Freiheitskampfes, kurz vor Erreichung seines 90. Geburtstages, den letzten Weg angetreten. Sepp Mitterhofer, ein aufrechter, nimmermüder Verteidiger der Freiheit Südtirols, ist am 27.11.2021 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Die frühen Jahre und

Illegale EinwanderungÜber 500 Bootsmigranten gehen an Italiens Küste an Land

Wieder sind rund 500 Bootsmigranten nach Italien gelangt. Die illegalen Einwanderer, die mehrheitlich aus Ägypten und Syren stammen, gingen in der Küstenstadt Roccella Ionica an Land. Die italienischen Medien sprechen bereits von einem „zweiten Lampedusa“. Dieser Beitrag Illegale Einwanderung Über 500 Bootsmigranten gehen an Italiens Küste an Land wurde veröffentlich

MigrationskriseSozioökonomische Auswirkungen: Zypern will keine Asylanträge mehr bearbeiten

Bereits 16 Prozent aller Grundschüler sind Kinder von Zuwanderern, sagt die zypriotische Regierung. Außerdem habe die Massenmigration in das EU-Land soziökonomische Auswirkungen. Jetzt will die Regierung die Notbremse ziehen. Dieser Beitrag Migrationskrise Sozioökonomische Auswirkungen: Zypern will keine Asylanträge mehr bearbeiten wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Covid: Öffentliche Güter als Sicherheiten für Pfizer-Verträge

Seit Beginn der Verbreitung von Covid hat sich allmählich ein Misstrauen breit gemacht, das im Laufe der Zeit die Züge einer Gewissheit angenommen hat: die übermäßige Macht, die sich die multinationalen Arzneimittelkonzerne oft auf Kosten der staatlichen Souveränität sowie der Gesundheit angeeignet haben. Vor einigen Monaten kritisierte das Bureau of

Bozen: Migrant verprügelt Passanten und Polizisten: „Ich will Italiener töten“

Er hatte einen Wachmann angegriffen, das Leben einiger Bürger bedroht, Polizisten getreten und geschlagen und Ende September einen Mann mit Tritten und stumpfen Gegenständen angegriffen und schwer verletzt. Nachdem er ihn leblos am Boden liegen gelassen hatte, raubte er ihn aus. Ein 36-jähriger Pakistaner, der in Bozen lebt und für

Schweiz: Massenproteste gegen die Corona-Diktatur in Bern

Auch in der Schweiz schreitet die Corona-Diktatur unaufhaltsam voran – wenn auch noch nicht so drastisch wie im Nachbarland Österreich, mit „Schutzhaft“ für Ungeimpfte und Co. Dagegen, und gegen die Implementierung des „grünen Passes“ in immer mehr Lebensbereichen, gingen dieses Wochenende zehntausende Bürger in der Hauptstadt Bern auf die Straßen.

Italienisches Gesundheitsinstitut: Covid forderte weniger Todesopfer als Grippekrankheiten 

Die Medien sind peinlich berührt, die Politiker sind verärgert, die Nachrichten sind fast versteckt, aber nicht ganz: „Nach dem neuen Bericht (der seit Juli nicht mehr aktualisiert wurde) des Obersten Gesundheitsinstituts über die Covid-Sterblichkeit, enthüllt die Tageszeitung Il Tempo, hätte das Virus, das die Welt in die Knie gezwungen hat,

Proteste gegen Impfpflicht: Die Crux mit dem Rechtsstaat …

In Westeuropa ist es mittlerweile zur traurigen Realität geworden, dass unsere Grund- und Freiheitsrechte mit Füßen getreten werden, Kritiker als Freiwild gelten. In Italien streikten Arbeiter wegen einer 3G-Pflicht, bei der sie zahlen müssen, um ihren mageren Lebensunterhalt bestreiten zu dürfen. Ein Kommentar von Julian Schernthaner Werbung Die Polizei fegte

Migrantengeburten in Italien: „Hier ist alles gratis“

Das italienische allgemeine Gesundheitssystem kann die Auswirkungen von Einwanderern nicht verkraften, die kommen, um es zu nutzen, ohne es durch die Zahlung von Steuern zu unterstützen. Zahlungen, die der Staat von den eigenen Bürgern verlangt. Nach Italien zur Entbindung! Das großzügige italienische Gesundheitssystem garantiert dies auch für ausländische Frauen. In