Vierte Coronawelle„Impfen ist kein solidarischer Akt“

„Terrorisieren“ Ungeimpfte die Gesellschaft? Nein, widerspricht der Epidemiologe Friedrich Pürner, diese Rhetorik und der Ruf nach einer Impfpflicht sollen nur die Ursache der aktuellen Krise verschleiern. Wegen seiner Kritik an der Corona-Politik wurde der ehemalige Amtsarzt versetzt. Nun hat er ein Buch geschrieben. Dieser Beitrag Vierte Coronawelle „Impfen ist kein

Deutschland-Funk: Wie sich Linke ihre Welt zusammen-flunkern

Ein Kommentar von Alice Hasters am 22. November im Deutschlandfunk (DLF) zeigt dramatisch: Sender wie der staatliche DLF pflügen mit schwerer, sozialistischer Schlagseite durch das gebührenfinanzierte Sendegebiet. Und sie machen ein Niveau der politischen Diskussion gesellschaftsfähig, das man bei 13jährigen Teenagern früher entrüstet kritisiert hatte. Ein Gastbeitrag von Steven Garcia

Ungeimpfter Handelsreisender schildert Hotel- und Verordnungschaos!

Der Handelsreisende Andreas Krammer kann ein Lied davon singen, wie unterschiedlich die Verordnungen gehandhabt und ausgelegt werden. Beruflich ist er viel unterwegs. Der Steirer ist daher auf eine Nächtigung angewiesen. Weil aber nicht jeder Hotelbetrieb in die Ausnahmen der Verordnungen eingelesen ist, kann die Buchung mitunter schwierig werden. Krammer schilderte

Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“

Dr. Wolfgang Wodarg ist einer der Kritiker der ersten Stunde des Corona-Zwangsregimes. Im AUFrecht-Interview mit Wochenblick-Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber werden die Covid-Impfungen thematisiert. Was machen diese mit dem Körper, sind sie gar „ansteckend“ und wie weit ist es möglich, Impffolgen mit jenen von Covid-19 zu verwechseln? Diese und weitere Fragen beantwortet

4-facher Vater ruft Online-Nachhilfe ins Leben

Die Abmeldungen zum häuslichen Unterricht waren im heurigen Schuljahr enorm. Für das System dürfte es ein heftiger Schlag gewesen sein. Weshalb hätte man sonst Eltern, die ihre Kinder zuhause unterrichten, als Radikale und Verschwörungstheoretiker bezeichnen sollen? Dass sich Eltern dadurch in ihrem Weg verunsichern lassen, ist nur zu verständlich. Aber

Kein 2G-Nachweis: Mutter mit Kind (8) von Spital abgewiesen

Keine ärztliche Behandlung für Menschen mit fehlendem 2G-Nachweis. Mittlerweile ist das zur Tagesordnung geworden. Dass dieses Regime auch vor den Schwächsten, den Kindern, in unserer Gesellschaft nicht Halt macht, ist äußerst beängstigend. Werden bald nur mehr geimpfte Begleitpersonen zugelassen? Wie weit geht die Corona-Diktatur? In Kärnten wurde die 8-jährige Tochter von Sandra

Asylkrise mit Weißrußland„Das sind Angreifer und keine Flüchtlinge“

Migranten stürmen polnische Sperren, die Krise an der EU-Grenze zu Weißrußland eskaliert. Der Botschafter der Republik Polen in Deutschland, der Philosoph Andrzej Przyłębski, verteidigt im JF-Interview sein Land gegen Kritik und fordert für Europa eine entschlossene Abwehr von Massenmigration. Dieser Beitrag Asylkrise mit Weißrußland „Das sind Angreifer und keine Flüchtlinge“

Unwirksam & autoritär: Mut-Arzt warnt vor gefährlicher Corona-Impfpflicht

Über zwei Millionen Österreicher sind ungeimpft und sind derzeit vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Für zigtausende Ärzte und anderes Gesundheits- und Pflegepersonal kommt es aber noch dicker. Denn sie will Gesundheitsminister Mückstein in die Nadel zwingen – andernfalls droht Berufsverbot. Dies droht zu weiterem Pflegenotstand zu führen und wird das Gesundheitssystem

Im „G“-fängnis der Lügen: Die Maßnahmen haben keine Grundlage

Seit Montag ist ganz Österreich zum „2G“-fängnis geworden. Spätestens mit dieser Verordnung der Wiener Marionettenregierung ist die 2. Republik auf österreichischem Boden beendet – Österreich ist unfrei. „Tu felix Austria“ Geschichte. Gastkommentar von Gerd Reuther Werbung Und das alles nicht nach einem mörderischen Weltkrieg, sondern auf dem Boden einer Angstkampagne

Volkstrauertag„Eine Vertreibung aus der Welt“

Gegen „Haß“ und „Ausgrenzung“ ist die Devise unserer Zeit: Doch genau darunter hat heute die hochbetagte Kriegsgeneration zu leiden, mahnt Joachim Scholz, einer ihrer letzten Überlebenden und einst gefragter Zeitzeuge. Dieser Beitrag Volkstrauertag „Eine Vertreibung aus der Welt“ wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.