Das Druckwerk wird eine Renaissance erleben

„Wissen ist Macht“ – von wem dieses Zitat stammt, war mir entfallen. Also „google“ ich und der erste Beitrag, der mir vorgeschlagen wird, ist von Wikipedia. Wikipedia sagt mir, dass das Zitat auf den englischen Philosophen Francis Bacon (1561–1626) zurückgeht. Das glaube ich jetzt einfach einmal. Was bleibt mir auch

Knatsch bei KoalitionsverhandlungenWenn heiße Luft abkühlt

Die Grünen haben ihrer Klientel viel versprochen und bekommen es nun nicht durch. Kaum etwas aber ist so lächerlich wie ein Endzeitprediger, der um Posten schachert und Kompromisse macht. Eines ist dabei sicher: Das Ende ist nah, von wem auch immer. Ein Kommentar Dieser Beitrag Knatsch bei Koalitionsverhandlungen Wenn heiße

Parteienkorruption: Staatlich verschaffte Wettbewerbsvorteile für MS-Medien per Medienstaatsvertrag

Landesmedienanstalten wurden einst geschaffen, um Privatsendern auf die Finger zu schauen. Nun werden sie offensichtlich von Altparteien dazu missbraucht, den Niedergang der MS-Medien aufzuhalten und den steigenden Marktanteil alternativer Medien möglichst einzuschrumpfen. Es ist dies ein neuerliches Beispiel dafür, dass in Deutschland eine sehr ungesunde Form von Korruption, die Parteien

Der Fall Kathleen StockMit Gender-Ideologie in den neuen Totalitarismus

Die beratungsresistenteste Spezies Mensch, radikale Transgender-Ideologen, haben die britische Professorin Kathleen Stock zum Rücktritt gedrängt. Der Fall ist ein Schandfleck für jede liberale Gesellschaft und ein vielsagendes Abbild der linksextremen Netzwerke. Ein Kommentar. Dieser Beitrag Der Fall Kathleen Stock Mit Gender-Ideologie in den neuen Totalitarismus wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Public Enemy No 1: Attila Hildmann – “Verschwörungsideologe”

Wenn es darum geht, ARD-Konsumenten die Bewertung vorzugeben, also wenn es um Leute geht, die aus Sicht der ARD-Redaktion rechts sind, sich also ab der ideologischen Mitte positionieren, rechts von linksextrem aus gesehen sind, dann überlassen die ARDler nichts dem Zufall. Der Beitrag “Ermittlungen gegen Hildmann”, für den Julian Feldmann,

Der neue Herrenmensch wird herbeigenudged – Lesen und staunen Sie

Im 1000jährigen Reich, das nur 12 Jahre angedauert hat, war es das Ziel, den überlegenen Herrenmenschen in Projekten wie Lebensborn heranzuzüchten, den reinen Arier, dessen Überlegenheit in seinem Blut lag, in seinem reinen Blut, das von keinen Volksschädlingen und keinen Krankheiten verunreinigt war, so die Hoffnung im Hinblick auf die

Regierungen, die ihren Bürgern schaden wollen: “Halten die uns für dumm?”

Zeit für den Neil Oliver Fanclub. Neil Oliver, der moralische Leuchtturm im Nebel der woken und linksextremen Ausdünstungen, er ist diese Woche viral: Das Video, das am Ende dieses Textes zu finden ist, es wurde alleine auf Twitter mehr als eine Million Mal angesehen. Einmal mehr behandelt Oliver im Video

COVID-19-Impfschäden: Von sich häufenden Einzelfällen und Toten im Forum der BARMER

In der angeblich aufgeklärtesten aller Gesellschaften ist es nicht möglich, offen und ehrlich darüber zu diskutieren, dass die Schnellschuß-Impfung mit welchem COVID-19-Impfstoff auch immer mit Nebenwirkungen, unerwünschten, zum Teil erheblichen und andauernden Nebenwirkungen verbunden ist. Die gar so besorgten Polit-Darsteller und ihr medialer Anhang, deren Aufgabe es wäre, sich –

Keine Pflege, keine Fürsorge: ein Verbrechen an der Menschheit: 10.500 Ärzte beziehen Stellung gegen COVID-19 Impfung

Als wir am 3. Oktober 2021 erstmals über die Römische Erklärung von Ärzte und Medizinern berichtet haben, in der sich die Ärzte und Mediziner gegen die Übernahme der Medizin und der Heilbehandlung durch Polit-Darsteller gewendet und gefordert haben, dass die Unterordnung ihrer Profession unter ein ideologisches Mandat beendet wird, hatten

“Verbrechen gegen die Menschheit”: 9100+ Ärzte wehren sich gegen Polit-Übergriffe im Rahmen von COVID

Wir leben in irren Zeiten. Diejenigen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, schwingen sich zu Hütern der ärztlichen Kunst auf. Diejenigen, die von ärztlicher Kunst eine Ahnung haben, werden zensiert und zum Schweigen gebracht. Weil das alles noch nicht reicht, ermöglichen es diejenigen, die von Tuten und Blasen