Fußball nur noch NebensacheBunte Uniformität

Bunt, bunt, bunt: Das EM-Länderspiel Deutschland gegen Ungarn steht ganz im Zeichen des Regenbogens. Der Fußball verkommt dabei zur Nebensache. Die Sympathiebekundungen für die LGBTQ-Community sind längst zum Politikum geworden. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Fußball nur noch Nebensache</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Bunte Uniformität</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Vorwurf der HomofeindlichkeitVor EM-Spiel: Ungarns Botschafter fordert Ende der Kampagne gegen sein Land

Deutschland diskutiert darüber, ob die Allianz-Arena in München beim Länderspiel gegen Ungarn in den Regenbogenfarben leuchten soll – aus Solidarität mit Homosexuellen. Ungarns Botschafter Péter Györkös fordert nun ein Ende der Kampagne. Die Vorwürfe entbehrten jeglicher Grundlage. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Vorwurf der Homofeindlichkeit</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Vor EM-Spiel: Ungarns Botschafter fordert Ende der

Werbeverbot für Homosexualität und Geschlechtsumwandlung

Die ungarische Regierungspartei Fidesz hat ein umfassendes Werbeverbot für Geschlechtsumwandlung und Homosexualität unter Minderjährigen auf den Weg gebracht. Der Entwurf ist Teil des „Pädophilie-Paketes“. Demnach ist es nun verboten, unter 18-Jährigen pornographische oder andere Inhalte zu zeigen, die zur Änderung des Geschlechts oder zur Homosexualität ermutigen. Das betrifft auch Werbungen

„Homophobe“ Bibelverse: Ermittlungen gegen koreanische Wirtin

Frau Park Young-Ai (71) macht dieser Tage einiges mit. So hat die Koreanerin bereits eine Hausdurchsuchung in ihrem Lokal Ixthys in Berlin hinter sich. Die Staatsanwaltschaft Berlin strebt ein Verfahren wegen Volksverhetzung gegen die Wirtin an.  Berlin gilt als eine der buntesten, weltoffensten Städte Europas, wenn nicht gar der ganzen