Corona-Immunität ist der Regierung egal: Was ist mit unseren Antikörpern?

Die gesellschaftliche Ausgrenzung hat ein Ausmaß erreicht, das aufgrund unserer Verfassung, unserer Bürgerrechte und der Menschenrechte undenkbar war. Ungeimpfte dürfen nichts mehr. Gerade noch können sie unter widrigsten Bedingungen des mehrmals wöchentlichen Testens – so ein Test überhaupt verfügbar ist – ihrer Arbeit nachgehen. In ihrer Freizeit dürfen sie kein

Corona-Impfung: Jetzt werden die Kinder „abgestochen“

Berlin – Sie geben einfach nicht auf und knöpfen sich jetzt die Wehrlosen und Unschuldigen vor. Nur, um ihren miesen Stoff endlich loszuwerden: Der Präsident des deutschen Landkreistages ist für eine Ausweitung der Corona-Impfungen bei Kindern und Jugendlichen. Man sollte dadurch ein Stückweit jenen Teil an Impfungen kompensieren, der „durch

Impfung vollkommen unnötig: Herdenimmunität längst erreicht

Erinnern Sie sich noch an den Beginn der Pandemie? Damals konnte man keinen Bericht über das Corona-Virus lesen, ansehen, anhören, ohne dass der R0-Wert darin vorgekommen wäre, als Maß dafür, wie viele Infektionen von einem Infizierten ausgehen. Damals war der R-Wert natürlich hoch. Deshalb haben ihn Politiker geliebt. Seit der

Brisantes RKI-Papier: Corona-Planung für Herbst und Winter

Ein brisantes RKI-Papier zeigt eine düstere Prognose auf, was uns in den kommenden Monaten erwartet. Obwohl die Politik den Eindruck vermittelt hat, dass nur Ungeimpfte im Herbst/Winter mit Einschränkungen zu rechnen haben, liest sich das Strategie-Papier des RKI völlig anders. Werden wir gar auf einen erneuten Lockdown für Geimpfte und

Kampf gegen Corona-PandemieImpfexperten: Herdenimmunität ist ein Mythos

Britische Impfstoffexperten schließen die Herdenimmunität als Ziel im Kampf gegen die Corona-Pandemie aus. „Wir wissen sehr genau, daß die Delta-Variante des Coronavirus auch Menschen infizieren kann, die geimpft sind.“ Jedoch könnten Impfungen die Verbreitung des Virus verzögern. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Kampf gegen Corona-Pandemie</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Impfexperten: Herdenimmunität ist ein Mythos</h2> wurde veröffentlich

Egal wie: Die Corona-Pandemie wird aufrecht gehalten

Die Panik darf nicht nachlassen! Das ist das oberste Ziel der politischen Verantwortlichen und ihrer gekauften Medien. Viele dachten, im Sommer wird etwas Luft rausgelassen, sodass die Menschen kurz wieder zur Ruhe kommen können. Doch das sollen sie gar nicht. Ein Kommentar von Elsa Mittmannsgruber Nur zum Schein. Die Tyrannei

Hinterfragen Sie alles: Wieso wird Covid behandelt, als wäre es Ebola?

Lockdowns, ungenügender Schutz der Risikogruppen und die Ignorierung wirksamer Medikamte wie Ivermectin. Von Beginn der Corona-Zeit an, wurden bestimmte Fakten einfach ignoriert und dafür Maßnahmen gesetzt, die mehr schadeten als nutzten. Auch die WHO oder sogenannte Experten änderten ihre Meinungen immer wieder um 180 Grad. Jetzt soll die Pandemie mit

Kurz rudert zurück: Jetzt soll jeder bei Corona selbst verantwortlich sein

Ein aktuelles Interview von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit den Bundesländer-Zeitungen lässt aufhorchen: Darin sprach er von einem Wendepunkt in der Pandemie – sie werde dem Risiko- und Vernunftmanagement des Einzelnen überantwortet. Der Staat habe die letzten 1,5 Jahre massiv in das Leben des Einzelnen eingegriffen, er müsse sich jetzt wieder

RKI, ARD und die Normalität des Lügens: Zwei Meldungen reichen, die Lügner zu entlarven

Lügen ist gar nicht so einfach (so wie das Fälschen von Statistiken nicht einfach ist). Ein Lügner muss sich ständig an seine Lügen erinnern, ein Inventar seiner Lügen führen, damit er nicht in Widerspruch zu seinen eigenen Lügen gerät. Da Lügen zumeist eine Realität falsch darstellen, die korrekte Darstellung der

„Delta“-Panik: So ungeniert fordern Mückstein & ORF totale Durchimpfung

Die böse Delta-Variante „wütet“ in einigen Ländern, heißt es. Für die Mächtigen ist das ein Grund, bei ihren Impf-Kampagnen auf die Tube zu drücken. Auch beim Staatsfunk ist man sich nicht zu schade, eine Art moralische Impfpflicht zu argumentieren. Gut versteckt in den letzten Zeilen eines Artikels über die sogenannte