Impf-Terror: Deutschland wirbt mit „Hamas-Arzt“ für den Pieks

Ein Werbevideo für die Corona-Impfung wurde von der deutschen Bundesregierung wieder gelöscht. Der Arzt, der auf deutsch und arabisch für die Impfung Stimmung machen sollte, hatte in sozialen Medien antisemitische Beiträge und Propagandafotos der Terrororganisation Hamas geteilt. Video für Impfkampagne in Deutschland gelöscht Arzt verbreitete im Internet antisemitische Beiträge Bundesregierung

Die Ideologie der Hamas und die Auswirkungen auf Deutschland

Die 4000 Raketen auf Israel kamen nicht aus dem luftleeren Raum. Auch nicht die hasserfüllten Demonstrationen in Deutschland. Da steckt eine Ideologie dahinter, die unter Moslems in der ganzen Welt weit verbreitet ist. Von Michael Stürzenberger native advertising !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement(‘script’), x=d.getElementsByTagName(‘script’)[0];s.type=’text/javascript’; s.async=!0;s.src =’//widgets.ad.style/native.js’;x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, ‘_as’); _as(‘create’,{wi:2899}); Die BPE hat eine

Israel-Palästina-KonfliktPrävention als Staatsräson

Der Präventivgedanke gehört zu den Konstanten der Strategie Israels, um nicht zu sagen zur Staatsräson. Dieser Gedanke kommt auch bei dem neuen Gaza-Krieg zum Zug. Doch auch die Hamas hat aus vorherigen Kriegen gelernt. Ein Kommentar von Jürgen Liminski. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Israel-Palästina-Konflikt</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Prävention als Staatsräson</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE