Geplanter Anschlag auf SynagogeErmittler finden islamistisches Material bei verdächtigem Syrer

Ermittler finden bei dem jungen Syrer, der einen Anschlag auf die Synagoge im nordrhein-westfälischen Hagen geplant haben soll, islamistisches Propagandamaterial. Ein Mitglied der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) soll den Jugendlichen über das Internet kontaktiert und zu einer Attacke auf das jüdische Gotteshaus angestachelt haben. Dieser Beitrag Geplanter Anschlag auf Synagoge

Nordrhein-WestfalenHinweise auf islamistischen Anschlag: SEK nimmt mehrere Verdächtige fest

Am Mittwoch riegelte die Polizei die Synagoge in Hagen großräumig ab. „Es bestand die Gefahr eines Anschlags“, sagte Landesinnenminister Herbert Reul. Spezialeinsatzkräfte nahmen nun mehrere Verdächtige fest. Dieser Beitrag Nordrhein-Westfalen Hinweise auf islamistischen Anschlag: SEK nimmt mehrere Verdächtige fest wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Ordnungsamt-Mitarbeiter brachen Jugendlichem Nase wegen fehlender Maske: nur 2.000 Euro Strafe!

Es ist ein Vorfall, der gut und gerne in unsere beliebte Serie über Polizeigewalt gegen Menschen, die sich nicht an Corona-Maßnahmen halten, passen würde. Nur das diesmal die blinde Gewalt nicht von der Polizei, sondern von einem Ordnungsamt, einer verwandten Behörde, gegen einen Unschuldigen ausging. Ordnungsamt-Mitarbeiter brachen Jugendlichem Nase wegen