Politik versus Wissenschaft statt Politik mit Wissenschaft: Meta-Analysen finden keine wissenschaftlichen Belege für den Nutzen des Masken-Tragens zum Schutz vor SARS-CoV-2

Am 28. September hat Noah Carl im Daily Sceptic mit Bezug auf „community masking“, d.h. auf die Verpflichtung von Menschen zum Maskentragen in der Öffentlichkeit, die Frage gestellt „Where did ‚The Science‘ come from?” Er stellte damit auf die Tatsache ab, das vor dem Jahr 2020 noch weithin bekannt und

Er nahm im Büro die Maske ab: Unmut über Kündigung für ÖSV-Trainer

Wer vor einem Jahr eine derartige Schlagzeile für möglich hielt, dem hätte man wohl für verrückt erklärt. Ein beliebter Skisprung-Assistenztrainer nimmt seine Gesichtsmaske ab – und erhält die Kündigung, obwohl seine fachliche Arbeit keinen Grund zu Beanstandung gibt. Nun machen sich seine Schützlinge für ihn stark. Der Saisonstart im Weltcup-Team

Skurril: Linker Biden bezeichnet Maskentragen als „patriotische Pflicht“

Nachdem US-Präsident Donald Trump das Walter-Reed-Militärkrankenhaus wieder verlassen konnte, zögert er nicht und wirft sich wieder in die Tagespolitik. Gleichzeitig geht auch der Kampf um die Deutungshoheit über Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronakrise weiter. Neben der Verschiebung eines Konjunkturpakets auf nach der Wahl nimmt auch die Debatte um die Wirksamkeit

Er ließ sie einfach am Tatort zurück: Maulwindel überführt Einbrecher

Ein 35-jähriger serbischer Staatsangehöriger soll versucht haben, im Zeitraum zewischen 16. April und 27. April diesen Jahres in einen Keller im 15. Wiener Gemeindebezirk (Rudolfsheim-Fünfhaus) einzubrechen.  Die Polizei wäre dem 35-Jährigen wohl nie auf die Schliche gekommen, hätte er nicht ein Detail übersehen: der Serbe ließ seinen Mund-Nasen-Schutz am Tatort

Italien: Bürgermeister von Sutri verbietet „grundloses“ Tragen von Masken

Auch wenn davon auszugehen ist, dass überregionale Behörden den mutigen Schritt des Provinzbürgermeisters wieder aushebeln werden: Aktuell ist das „grundlose“ tragen von Corona-Gesichtsmasken in der mittelitalienischen Stadt Sutri verboten. Der Ortschef beruft sich auf ein altes Gesetz, welches das Vermummungsverbot regelt.  Rund 6.600 Einwohner zählt die kleine Stadt Sutri, die