Gasteiner Heilstollen-Schließung: Schmerzhafte Kollateralschäden befürchtet

Im Oktober soll der Gasteiner Heilstollen frühzeitig geschlossen werden. Die Sozialversicherung schicke aufgrund der Corona-Situation keine Patienten mehr, wie das Management bedauert. 40 Mitarbeiter sollen vorzeitig entlassen werden. Wie groß wird der gesundheitliche Kollateralschaden? Der Gasteiner Heilstollen ist nur wenige Meter breit. Der Österreichischen Gesundheitskasse ist das zu riskant. Ihr