Bei der Messe: „Südländer“ zerreißt Bibel, schlägt Pfarrer nieder

In Berlin kam es am 30. August zu einem brutalen Übergriff während eines katholischen Gottesdienstes. Ein Südländer brüllte christenfeindliche Parolen, spuckte um sich, zerriss eine Bibel und schlug den Pfarrer und seinen Bruder nieder, bevor er die Flucht ergriff. Das dürfte wohl der Unterschied zwischen den Kulturen und Religionen sein.