Staatsschutz ermitteltGedenken an Volkstrauertag: Linksextremisten prügeln Männer auf Friedhof krankenhausreif

Überfall auf dem Leipziger Südfriedhof: Drei Männer legten am Volkstrauertag einen Kranz an einem Soldatendenkmal nieder. Anschließend wurden sie von einer vermummten Gruppe attackiert. Der Staatsschutz ermittelt. Dieser Beitrag Staatsschutz ermittelt Gedenken an Volkstrauertag: Linksextremisten prügeln Männer auf Friedhof krankenhausreif wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Nordrhein-WestfalenAngriff auf Friedhofschef: Polizei kündigt mehr Präsenz bei Clan-Beerdigungen an

Essens Polizeipräsident Frank Richter kündigt nach dem Angriff von Clan-Mitliedern auf den Friedhofschef der Ruhrgebietsstadt mehr Präsenz bei entsprechenden Trauerfeiern an. Eine Polizeihundertschaft mußte anrücken, um die Situation zu beruhigen. Die Situation eskalierte, weil Teilnehmer der Beerdigung mit Autos auf das Gelände wollten. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Nordrhein-Westfalen</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Angriff auf Friedhofschef:

Kurz und das Impfregime: Da waren die Versuchstiere aus dem Schneider

Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Nach ihrem Erfolgsgedicht „Hallo, i bin’s Corona“ möchte Wochenblick-Leserin Lisa Mirschitzka ein weiteres satirisches Werk zur Corona-Politik teilen. Wieder nimmt sie die Corona-Politik und im speziellen die fragwürdige Impfdoktrin in Mundart aufs Korn. In „Kurz und das Impfregime“ begeistert Mirschitzka mit einer Kritik in beißendem Sarkasmus.

Am Friedhof liegen die, die unsere Freiheit erkämpften

Wenn ich an diesem nebligen 1. Novembertag auf die Friedhöfe gehe und die alten Gräber sehe, werde ich nachdenklich, was diese Früheren erlebt haben mögen. Sie mussten Generation für Generation das Leben erkämpfen, es erstreiten, sich durchringen. Vertreibung, Flucht, Schicksalsschläge. Krankheiten, die wir heute mit dem Stand der Medizin leicht

Schweden: Zwei Vergewaltigungen auf Friedhöfen an einem Wochenende

Schweden wird immer wieder von brutalen Sexualdelikten heimgesucht. Das Thema ist trauriger Dauerbrenner im multikulturellen Vorzeige-Land.  Eine unglaubliche Tat ereignete sich bereits in der Nacht auf Sonntag in Solna, einem Vorort der Hauptstadt Stockholm. Dort zerrten zwei Tatverdächtige (18,21) zwei jugendliche Buben auf einen Friedhof, folterten sie und vergingen sich