Blutiges Attentat neben ehemaligem Charly Hebdo Büro

Wollte er die Redaktion des Satiremagazins erneut angreifen? Diese übersiedelte schon vor längerer Zeit heimlich an einen geheimen Ort. Vielleicht wussten das die Machetenmänner nicht, die am Freitag Vormittag einen Anschlag in der direkten Nachbarschaft verübten. Gegen Mittag meldete die Pariser Polizei, dass zwei Opfer des Angriffs in Lebensgefahr schweben.