Blockchain, Bitcoin und Co.: Ausbruch aus dem Würgegriff der Finanz

Der Zusammenbruch des Währungssystems steht kurz bevor, warnen seit Jahren Finanzexperten. Die Aussichten für den Durchschnittsbürger sind nicht gerade rosig: Erhöhung der Mieten, Treibstoffpreise und allgemein der Lebenshaltungskosten. Die Angst, bei einem Crash sein Haus oder generell seinen erarbeiteten Standard aufgeben zu müssen, spukt mehr oder weniger latent in vielen

Blockchain, Bitcoin und Co.: So gerät das Finanzsystem der Eliten in Bedrängnis

Die Grundlage dieses neuen digitalen Finanzsystems darauf ausgerichtet, der breiten Masse die Macht zurückzugeben. Wobei man doch auch bedenken sollte, dass dieses neue System Teil des Spieles der Gegenseite sein kann. Diese Gedanken sind berechtigt und dennoch gibt es genügend Beispiele, wo sich der Freiheitsgedanke und die Dezentralität durchsetzten. Den

Ernst Wolff: „Der Großteil der Menschheit ist hoffnungslos verloren!“ (Video)

„Nicht das, was du nicht weißt, bringt dich in Schwierigkeiten, sondern das, was du fälschlicherweise zu wissen glaubst.“ Ernst Wolff hat es sich auf die Fahne geschrieben, nichts unversucht zu lassen, um die Menschheit auf die katastrophalen Zukunftsaussichten hinzuweisen. In folgendem Video behandelt er die drei schrecklichsten Zukunftsvisionen und macht

Ernst Wolff: Das System der Macht bröckelt (Video)

Aufklärung ist Jahrhundertchance! „Ihre Macht stützt sich auf die Unwissenheit der Menschen“. Ernst Wolff ist sich sicher, dass die Pandemie Teil eines Plans ist, um die Weltwirtschaft , vorrangig vor allem den Mittelstand, bewusst zu zerstören. Es soll seiner Meinung nach ein neues System zugunsten des digital-finanziellen Komplexes aufgebaut werden

Top-Ökonom Andreas Popp im AUF1-Interview: „Das System ist am Kippen!“

Der Ökonom und Analyst Andreas Popp zeichnet in diesem Video ein bedrohliches Gesamtbild: Die Krisen der letzten Jahre sollen vor allem vom Crash eines kaputten Finanzsystems ablenken. Eine umfassende Enteignung gegen den Mittelstand läuft und alles soll einem Virus in die Schuhe geschoben werden. Die Krise reißt Millionen aus dem