Energiepreise auf Rekordniveau: Wirtschaftskrise nimmt an Fahrt auf

Die Inflation ist nicht mehr wegzureden. Im Oktober erreichte sie einen Spitzenwert von 3,7 Prozent. Sang- und klanglos werden die Preise nun erhöht. Der Anstieg der Energiepreise nimmt enorme Ausmaße an. Bei den Spritpreisen ist an ein Auto mit Verbrenner-Motor bald nicht mehr zu denken. Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank fordern

Das Geld wird langsam knapp: Heizkosten-Explosion treibt Bürger in den Ruin

„Ich weiß nicht, wie ich heuer mein Heizöl bezahlen soll“, klagt ein Linzer Familienvater und eine alte Frau in Steyr hofft auf einen milden Winter, weil sie sich das Heizen in dieser Saison nicht leisten kann. Ein Kommentar von Kurt Guggenbichler Werbung Die Inflation galoppiert und die Teuerung erzielt Rekordwerte.

Vorbild Corona-Diktatur: Nun sollen auch wegen „Klima-Rettung“ Bürgerrechte beschnitten werden

Zwecks „Klimarettung“: VDMA-Präsident fordert Beschneidung von Bürgerrechten Die Genehmigung von Windkraftwerken, die nach Vorstellung der selbsternannten Klimaretter in Zukunft einen Großteil unserer elektrischen Energie liefern sollen, ist nach wie vor an strikte Regeln und technische Auflagen gebunden. Schließlich sind die über hundert Meter hohen Windmühlen keinesfalls frei von Nebenwirkungen: Störende

Teil 2: Energiewende in der Sackgasse – Institutionelle Anleger  enttäuscht

Die Fokussierung der institutionellen Anleger auf die Windparks stellten allerdings die Stromversorger vor unlösbare Probleme. Die fluktuierende, also windabhängige Stromproduktion durch die Windkraftanlagen waren im Netz immer schwerer auszuregeln. Teilweise musste Stromüberschüsse sogar zu negativen Strompreisen exportiert werden. Die Windenergie boomte zumindest bis 2017. Anteile an Windkraftanlagen waren so beliebt,

Gibt es eine Energiekrise?

Von REDAKTION | Nach wie vor gibt es eine Versorgungskrise, angefangen von den einfachen Dingen wie Fahrräder bis hin zu den Mikrocomputern für die Fahrzeugindustrie. Der Autor dieser Zeilen bekommt ein blechernes Gartenhaus ein halbes Jahr nach der Bestellung. Der Fahrradhändler im Ort bekommt von seinen Lieferanten seit einem Jahr

Die Autokrise – eine Systemkrise

Von REDAKTION | Als unmittelbare Folge des weltweiten Chipmangels, unsere Redaktion berichtete, steckt die Autoindustrie weltweit in einer Krise. Derzeit gibt es nur Schätzungen über den Umsatzverlust der Autokonzerne.Diese betragen weltweit bis zu 10 Millionen Fahrzeuge, oder einem Umsatzverlust bis zu 200 Milliarden Dollar. Allerdings wäre es viel zu einfach,

„Flottenverbrauch“ macht’s möglich: Dank E‑Autos dürfen große Verbrenner weiter produziert werden

Von PETER HAISENKO | Unauffällig sind in diesem Jahr Verschärfungen der CO2-Normen für Pkw in Kraft getreten. Es geht um den “Flottenverbrauch” und das erklärt, warum die Autoindustrie ihre E‑Autos so offensiv anpreist. Ohne die müsste die Produktion großer Verbrenner eingestellt werden. Seit geraumer Zeit werden Gesetze erlassen, die erst

Gas, Strom, Heizen, Tanken: Droht im Winter ein Energie-Chaos? (Videos)

Die Energiekosten explodieren wie nie – Steht uns ein harter Winter bevor? Alleine die Gaskosten haben sich in diesem Jahr bislang verdreifacht. Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Experten halten einen Blackout und somit einen kompletten Zusammenbruch der Versorgung für möglich. . Die Welt, wie du sie kennst,

Droht im Winter ein Energie-Chaos? Gasknappheit in Deutschland!

Verrückte Welt: Vor kurzem erst beleidigte die Gründerin von Fridays for Future, Greta Thunberg, Deutschland als den „größten Klimaschurken“ und die Bundesregierung lobte sie und ihre Klima-Anarcho-Kids dafür auch noch. Die Grüne Annalena Baerbock verbreitete im zurückliegenden Wahlkampf als „Klima-Kanzlerin“ keine Gaslieferungen aus Russland durch die jüngst fertiggestellte Ostsee-Pipeline Nord