Cannabis-LegalisierungLauterbach und der Drogenmythos

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach spricht sich für die Legalisierung von Cannabis aus. Denn so werde verhindert, daß Dealer mit Heroin gestrecktes Marihuana verkaufen, argumentiert er. Komisch nur, daß solche Fälle Ermittlern und Suchtberatern gänzlich unbekannt sind. Dieser Beitrag Cannabis-Legalisierung Lauterbach und der Drogenmythos wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Oberösterreich: Drogenbande ausgehoben, Schusswaffe sichergestellt

Mehrere Monate lang ermittelten Beamte des Landes- und Bundeskriminalamtes, bis in einem großen Schlag mit mehreren Hausdurchsuchungen der Zugriff erfolgte. Die Polizei beschlagnahmte mehrere Kilo Suchtmittel, eine Schusswaffe und zahlreiche Mobiltelefone. Die meisten Bandenmitglieder haben eine ausländische Staatsbürgerschaft. Das Landeskriminalamt Oberösterreich und das Bundeskriminalamt konnten in einem mehrmonatigen Ermittlungsverfahren mit

Gewalt in No-Go-Zonen: Bewohner klagen Frankreich wegen Untätigkeit

Jetzt reicht es auch den Bewohnern der „sensiblen Zonen“ in Paris und anderen Städten: weil dort Gewalt und Kriminalität seitens lokaler Jugend-Gangs unerträglich werden, forderten sie die Regierung, mehrmals auf, einzugreifen. Lokale Selbsthilfegruppen klagten schließlich den Staat und erhielten einen „Ausgleich“ von 10.000 Euro.   Polizei rät zur Selbsthilfe Die Bürgergruppen,