Vergewaltigungs-Mord an Leonie (13): Dritter Asylwerber verhaftet

Nach dem grausamen Mord an der 13-jährigen Leonie aus Tulln nahm die Polizei in der Nacht einen dritten, mutmaßlichen Täter fest. Auch er soll sich am Tatort, der Gemeindewohnung eines vermeintlich 18-Jährigen Afghanen, aufgehalten haben. Ein vierter Verdächtiger soll derzeit noch frei herumlaufen! Sie alle sollen sich in der Gemeindebau-Wohnung

Künstlicher Aufregung über humorvollen U-Bahn-Fahrer in Wien

Während einer U-Bahn-Fahrt der U1 soll ein Fahrer angeblich „Willkommen bei Ihrem Flug von der Türkei nach Wien.“ und „Garantiert klimafreundlicher als eine echte Flugreise.“ geäußert haben. Wer Humor hat, würde über so einen trockenen „Wiener Schmäh“ vielleicht schmunzeln. Linke Moralhüter und politisch besetzte Günstlinge der Wien Linien wollen darin

Parteiheim in Wien besudelt: So will die Antifa die FPÖ einschüchtern

Die Akte linksextremer Angriffe auf Einrichtungen patriotischer Parteien ist um ein trauriges Kapitel reicher. Nur wenige Tage vor der Wien-Wahl beschmierten Antifa-„Aktivisten“ nämlich ein Parteiheim in Wien-Donaustadt. Am gestrigen Dienstag fiel das lang erwartete Urteil gegen einen Afghanen, der sich im Vorjahr an einem Brandanschlag auf die FPÖ-Parteizentrale in St.

Brennpunkt Wien: Importierte Suchtgiftkriminalität greift weiter um sich

Gleich mehrere Delikte, die sich im Umkreis von Drogengeschäften abspielten, ereigneten sich am Mittwochabend in Wien.  Ein festgenommener Dealer, der im großen Stil Heroin verkaufte und ein flüchtiges Räuber-Trio, das zwei Personen – im Glauben sie würden von ihnen Marihuana kaufen – ausraubte: So lautet die gemischte Bilanz auf die