Erdingers Absacker: Mit Jörg Meuthen und Eiswürfeln im Airbus zur Tankstelle

+++ Läßt sich nicht impfen: Der US-Rapper und Schauspieler „Ice Cube“ lehnte ein Rollenenangebot ab, das ihm schätzungsweise 9 Millionen Dollar eingebracht hätte. Es ging um die Hauptrolle in dem Film „Oh Hell No“, der zum Teil in Hawaii gedreht wird. Produziert wird er von den Sony-Filmstudios. „Ice Cubes“ Rückzug

Die Linke in Neukölln stellt sich schützend vor Ausländer-Clans: Razzien seien „stigmatisierend“

Berlin-Neukölln – Der berühmt berüchtigte Stadtteil Neukölln gilt als beliebter Rückzugort der Organisierten Kriminalität. Viele deutschlandweit bekannte Familienclans haben hier ihr „Hauptquartier“ und operieren von hier aus. Regelmäßig rücken Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Ordnungsamt zu gemeinsamen Einsätzen aus. Doch geht es nach den Linken, soll damit in Zukunft Schluss sein,

So könnte eine rot-rot-grüne „Horror-Regierung“ in Deutschland aussehen

Nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 wird eine Linksregierung aus SPD, Grünen und der Linkspartei prognostiziert. Deshalb wird längst schon hinter vorgehaltener Hand um die Ministerposten geschachert. Nachfolgend zeigt der Wochenblick auf, wie ein diesbezügliches rot-rot-grünes „Horror-Kabinett“ aussehen könnte. Olaf Scholz: Finanzskandale am laufenden Band • Annalena Baerbock: Radikale

BuchskandalSahra Wagenknecht wird nicht aus Linkspartei ausgeschlossen

Mit einem Buch sorgte Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht für Furore. Kritik kam auch von Parteifreunden. Der Streit endete in einem Parteiausschlußverfahren. Ein Schiedsgericht hat nun entschieden, dieses einzustellen. Wagenknechts Landesverband sieht sich bestätigt. Dieser Beitrag Buchskandal Sahra Wagenknecht wird nicht aus Linkspartei ausgeschlossen wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

BundestagswahlWechsel ist sicher

Jetzt geht’s los: Zwei Monate bis zur Bundestagswahl – und die Parteien bringen sich programmatisch in Stellung. Der SPD bleibt nur Opposition oder Deutschland-Koalition. Grüne oder CDU könnten von der Flut profitieren. Die Linke und die AfD zerlegen sich selbst und die FDP bekommt Oberwasser. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline"><img src="https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg"

Linkspartei gibt sich Wahlprogramm: Offene Grenzen für alle!

Die deutsche Linkspartei hat es endlich geschafft: Die Partei hat sich vergangene Woche ein neues Wahlprogramm gegeben. Viel Neues findet sich indes nicht, Klimapolitik, Gleichmacherei, Rassismus und Flüchtlingspolitik dominieren. Was im Rahmen des digitalen Parteitages mit knapp 600 Delegierten und der Beschäftigung mit 1098 Änderungsanträgen beschlossen wurde, dürfte zu deutlich

60 verletzte Polizisten: Antifa-Mob tobt brandschatzend durch Berlin

Es sind Bilder wie aus einem Bürgerkrieg oder nach einem Terroranschlag in Deutschlands Hauptstadt Berlin: Rauchwolken ziehen durch die Straßen, hunderte Einsatzkräfte sind unterwegs, viel Blaulicht… In Berlin kam es in der Rigaer Straße, wegen einer Brandschutzbegehung in einem besetzten Haus zu einem Gewaltausbruch vermummter Linksextremer Mehr als 1.300 Polizisten

Alle wollen nur das Eine: Altparteien sind für noch mehr Zuwanderung

Das Superwahljahr hat am vergangenen Wochenende eine weitere Etappe hinter sich gelassen. Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hielt dabei einige Überraschungen bereit. Weitaus überraschter dürften viele Bürger jedoch davon sein, wie die etablierten Parteien in gewissen inhaltlichen Punkten übereinstimmen. Ein Gastbeitrag von Christian Schwochert Werbung 2021 ist für Deutschland ein Superwahl

Ideologischer Totalschaden: Anfrage zu rechtsextremen Brandstiftern wird zu linksextremem Fiasko

Man sagt Menschen nach, dass sie bei Verhaltens-Entscheidungen abwägen, welche Kosten dem durch das Verhalten erreichten Nutzen gegenüberstehen. Die Rational Choice Theorie geht sogar noch weiter: Sie stipuliert, dass eine Entscheidung auf Basis einer Abwägung von Kosten und Nutzen unterschiedlicher Handlungsalternativen, gewichtet mit deren Eintretenswahrscheinlichkeit, getroffen wird. Das Problem dabei:

Es muss mehr rechte Brandanschläge geben: Antisoziale Persönlichkeitsstörung

Für 378 Brandanschläge, die 2018 und 2019 verübt wurden, konnte das Bundeskriminalamt / die Polizei eine politische Motivation ermitteln: 308 Mal war es eine LINKE politische Motivation; 17 Mal war es eine RECHTE politische Motivation; 20 Mal war es eine ISLAMISTISCHE politische Motivation; Das geht aus der Antwort der Bundesregierung