Europarat zu Slowenien: Deutsch als Minderheitensprache anerkennen

Das Außenministerkomitee des Europarates hat untersucht, in welchem Umfang Slowenien die Europäische Charta für Regional- oder Minderheitensprachen umgesetzt hat und empfiehlt Laibach, Deutsch neben Kroatisch und Serbisch als Minderheitensprache anzuerkennen. Aufgrund der Völkermordverbrechen der kommunistischen Tito-Partisanen am Ende des Zweiten Weltkriegs lebt in Slowenien nur mehr eine rund 2.000 Menschen