MEGA-Demo in Wien: So eindrucksvoll standen über 100.000 für die Freiheit auf!

Druck schafft Gegendruck: Am Samstag in Wien protestierte ein Querschnitt des Volkes gegen die immer schärfere Corona-Diktatur. Wohl mehr als 100.000 Menschen spazierten über Stunden friedlich durch Wien. Doch die Regierung und die Mainstream-Medien fielen einmal mehr mit Märchen auf. Wir rücken sie gerade – und lassen vor allem auch

MEGA-Demo in Wien bleibt friedlich – trotz Eskalationsversuchen der Polizei

Zu Tausenden strömen die Demonstranten noch immer in Richtung der Wiener Innenstadt. Auch der Ring wurde von tausenden Protestierenden „eingenommen“. Allein 30.000 Menschen sollen bei FPÖ-Kundgebung im Museumsquartier sein. Doch: Immer mehr Meldungen erreichen den Wochenblick, dass es offenbar Probleme damit gibt, Foto- und Videomaterial der Demo zu verschicken bzw.

SPÖ wieder Steigbügelhalter: 3G-Diktatur am Arbeitsplatz ist jetzt fix

Nach einigem Hin und Her ist seit heute klar: Eine 3G-Nachweispflicht am Arbeitsplatz kommt zeitnah. Das heißt: Wer auch immer im Kontakt mit anderen Menschen – Kunden oder Kollegen – arbeitet, darf am Job nur mehr getestet, geimpft oder genesen erscheinen. Dass diese Schikane nun schon jetzt kommt und nicht

Schock-Umfrage in OÖ: Bei Impfzwang droht MEGA-Pflege-Notstand!

In Italien und Frankreich gilt bereits die Impfpflicht für Pflegekräfte bei sonstiger unbezahlter Suspendierung. Das hat gehörigen Widerstand hervorgerufen, der sich in Form von Protesten und Demonstrationen äußerte, wie Wochenblick (u.a. hier und hier) berichtete. Auch in Österreich reißt die Debatte darüber nicht ab. In Niederösterreich wollte man diese mit

Nach OÖ-Wahl: Öko-Steuer-Wahnsinn und 3G-Zwang im Büro

Dass die türkis-grüne Regierung die Wahlen in OÖ abwarten würde bevor neue Verschärfungen und Gängelungen eingeführt werden, war vielen schon lange klar. Man wollte dem VP-Landeshauptmann Thomas Stelzer eine Öko-Steuer also eine CO2-Bepreisung vor der Wahl nicht antun – ein typisch türkis-grüne Verheimlichungstaktik und Wählertäuschung. Denn schon ab kommender Woche

Verrat an Arbeit & Freiheit: FPÖ macht gegen türkis-grüne 3G-Diktatur im Job mobil

Mit Entsetzen dürften viele Arbeiter auf die türkis-grünen Pläne reagieren, dass man künftig nur mehr mit 3G-Nachweis arbeiten gehen darf. Denn für hunderttausende Österreicher könnte eine Dauer-Testpflicht im Herbst nicht nur mühsam, sondern ganz schön teuer werden. Scharfe Kritik kam einmal mehr von den Freiheitlichen, welche diese neue Versündigung an

Urteil gegen Hygiene Austria: Kein „Made in Austria“ für China-Masken

Der Skandal-Produzent Hygiene Austria darf auf seinen FFP2-Masken kein „Made in Austria“-Siegel mehr anbringen. So hat das Handelsgericht Wien (HG Wien) entschieden. Der Maskenproduzent aus dem türkisen Umfeld hatte minderwertige Masken einer chinesischen Firma einfach umetikettiert und als Qualitätsprodukt aus Österreich vertrieben. Weitere Ermittlungen und Untersuchungen laufen. Die Handelsgruppe REWE

So will Kocher jetzt die Arbeitslosen bestrafen: Er droht mit Sanktionen

Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) kündigte an, dass Arbeitslose, die zumutbare Jobangebote nicht annehmen, künftig durch Sanktionen beim Arbeitslosengeld oder der Notstandshilfe „motiviert“ werden sollen. Auch während der Krise habe es Missbrauch bei den AMS-Leistungen im zweistelligen Millionenbereich gegeben. Dr. Dagmar Belakowitsch (FPÖ) bezeichnet Kochers Idee als „soziale Kälte in Reinkultur“

Gesetzesnovelle für Kurz‘ Freunderl? Lohndumping wird in Zukunft rentabler

Wie im März bekannt wurde, dürfte der Maskenhersteller Hygiene Austria Beschäftigte im großen Stil unterbezahlt haben. Jetzt wird das sogenannte Kumulationsprinzip bei Verwaltungsstrafen wegen Lohn- und Sozialdumpings abgeschafft, wie der Sozialausschuss am Donnerstag beschlossen hat. Dafür hagelte es heftige Kritik seitens der Opposition, allen voran der FPÖ. Dr. Dagmar Belakowitsch

Unfassbar – Kind wird nach Autounfall in Krankenhaus nicht behandelt

Die Diskriminierung durch die berühmten „3-G-Regeln“ schlägt um sich. Es ist bereits so weit, dass Kindern die Behandlung im Krankenhaus verweigert wird. Karl Haas, ein schockierter Vater, hat sich an den Wochenblick gewandt. Von Maria Adler Werbung „Ich kann nur sagen, ich bin außer mir. Meiner 11-jährigen Tochter wurde im