Prozess vertagt: Es könnte eng werden für Sigrid Maurer

Am Freitag fand erneut ein Prozess gegen Sigi Maurer am Wiener Landesgericht für Strafsachen statt. Ein Wiener Bierwirt wirft ihr Kreditschädigung und Üble Nachrede vor, nachdem Maurer zum Boykott seines Geschäfts aufrief. Nachdem Sigrid Maurer am 29. Mai 2018 eine obszöne Nachricht auf ihrem Facebookaccount erhielt, sah sie ihre Chance

Maurer vor ihrem eigenen „Hass im Netz“-Prozess: „Wünscht mir Glück“

Heute – einen Tag vor ihrem eigenen Prozesstermin – bekam Sigrid Maurer noch im Standard-Livechat die Gelegenheit, das „Hass im Netz“-Gesetz zu präsentieren. Im Zuge dessen wünschte sie sich, dass ihr die Standard-Nutzer viel Glück wünschen: „Ich hoffe es kommt zu einem Freispruch (wish me luck)“. Hätte Maurer vom neuen