Angst vor Abschiebung: Tunesier ermordet Helfer-Priester von Como

Der Mörder des Helfer-Priesters von Como, der weithin wegen seines Engagements für Migranten bekannt war, ist ein illegal in Italien lebender Tunesier. Motiv der Tat soll Angst vor einer Abschiebung gewesen sein, die der Priester angeblich unterstützte. Der 53jährige Migrant lebt seit 1993 in Italien, und sollte seit 2015 mehrmals

Horror im italienischen Como: Migrant ersticht Helfer-Priester

Der 51jährige Priester, Roberto Malgesini, wurde am frühen Dienstag-Morgen auf offener Straße auf dem Weg zu seiner Kirche angeblich von einem “psychisch kranken”, obdachlosen Migranten mit einem Messer ermordet. Der Täter stellte sich später der Polizei und gestand die Tat. Malgesini kümmerte sich in Como um viele hilfsbedürftige Migranten. Von