Biden-Quälerei: Wie ein dementer Mann in den USA vorgeführt wird

Wer zieht in den USA die Fäden? Joe Biden ist es mit Sicherheit nicht. Wer sich das folgende Video ansieht, das einen Zusammenschnitt der besten Szenen aus dem gestrigen Townhall-Event, das CNN live übertragen hat, enthält, der sieht darin alle Anzeichen eines kognitiv beeinträchtigten Mannes, eines alten Mannes, der sich

Kroatiens Präsident kritisiert Covid-19-Impfhysterie: 50% Geimpfte im Land sind genug

Auf die Feststellung eines Journalisten des Online-Nachrichtensenders N1, Kroatien sei – verglichen mit dem EU-Durchschnitt – nicht ausreichend geimpft, sagte Kroatiens Präsident, Zoran Milanovic: Das sei ihm egal, „wir sind ausreichend geimpft, wir werden nicht über 50% hinausgehen…dann sollen sie uns eben mit Stacheldraht einzäunen, aber das werden sie nicht

Wegen Biden Demenz und Langeweile: Sehnsucht nach The Donald

Was haben sich die Medien über Donald Trump aufgeregt? Wie viele Sendeminuten haben die Journalisten-Darsteller damit zugebracht, ihre mangelnden Fähigkeiten hinter inszenierter Aufregung über bad orange man zu verstecken? Und nun, seit Joe Biden das Weiße Haus besetzt hält, seither ist die Langeweile bei den Sendern und Printmedien eingezogen, die,

Antifa-Aufstachelung zu US-Kapitol-Stürmung: Hass-Aktivist verhaftet

Letzte Woche wurde ein Antifa- und Black Lives Matter (BLM)-Aktivist von der US-Bundespolizei wegen seiner Beteiligung am „Sturm auf das Kapitol“ am 6. Jänner verhaftet. Seine eigenen Filmaufnahmen zeigen, dass er mit einer CNN-Journalistin an den Randalen beteiligt war und die Tumulte um den Tod der Trump-Anhängerin Ashli Babbitt im

USA: Kapitol-Sturm von langer LINKER Hand geplant?

Viele Linke zeichnen sich durch die erstaunliche Fähigkeit aus, Lügengeschichte an sich verändernde Umstände anzupassen, um ihre Lügen aufrecht erhalten zu können. Das funktioniert natürlich nur bis zu einem bestimmten Punkt, aber die Hoffnung dahinter ist wohl, dass bis dieser Punkt erreicht ist, die Öffentlichkeit das Interesse an der Geschichte

So sehen „friedliche Proteste“ in den USA aus

Um die Proteste der Black Lives Matter-Bewegung wurde wieder laut. Diese flammten wieder auf, nachdem Beamte in Kenosha, Wisconsin, während einer Intervention den schwarzen Jacob Blake erschossen hatten. Der wahre HIT des Internets ist aber die Berichterstattung von CNN, die die „heißen, aber friedlichen“ Proteste der BLM-Bewegung zeigt. Vor einigen