Neue VorschriftBundesbehörden dürfen keine Getränkedosen mehr einkaufen

Der Klimaschutz wird immer mehr zur deutschen Staatsräson. Jetzt hat die Bundesregierung eine neue Verordnung erlassen, die es allen Bundesbehörden verbietet, bestimme Produkte wie Einweggeschirr oder Getränkedosen zu kaufen. Dieser Beitrag Neue Vorschrift Bundesbehörden dürfen keine Getränkedosen mehr einkaufen wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

JF-ExklusivRettung für den Euro-Rettungsschirm

Immer öfter setzen sich in der Finanzwirtschaft Negativzinsen durch. Auch der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) würde davon nicht verschont. Doch der Bund erstattet ihm die Negativzinsen. Die Deutsche Rentenkasse bleibt dagegen auf den Gebühren sitzen. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">JF-Exklusiv</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Rettung für den Euro-Rettungsschirm</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

LobbyismusGreenpeace und die Angst vor dem Absturz

Kampf um einen begrenzten Spendermarkt: Eine wachsende Zahl von Öko-NGOs ringt hinter selbstlosem Image hart um Einfluß und Geld. Wie Industrie-Lobbyisten mischen sie bei Gesetzgebungsverfahren und Ämterbesetzungen mit. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline"><img src="https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg" style="width: 24px;margin-top: -7px;" alt="JF-Plus Icon Premium" width="24" height="24">Lobbyismus</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Greenpeace und die Angst vor dem Absturz</h2> wurde veröffentlich

Blackout: 4-Ebenen-Plan soll Oberösterreich vor dem Chaos bewahren

Die oberösterreichischen Freiheitlichen lassen nicht locker, wenn es um den Schutz der Bevölkerung geht. Bei der heutigen Pressekonferenz war die Vorsorge gegen einen Blackout Thema. Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner konnte zur Pressekonferenz und zur Vorstellung des 4-Ebenen-Plans den Experten Herbert Saurugg begrüßen, der sich schon seit Jahren mit diesem Thema und

Fördergelder für linke OrganisationenEs wächst und gedeiht

Ein stetig anschwellender Millionen- und Milliardensegen ergießt sich von Bund, Ländern und EU über linke Lobby-Vereine, Gender-, „Antirassismus“- und „Diversitäts“-Aktivisten. Fördervorwände sind jederzeit zur Hand. Solange nicht der Geldhahn zugedreht wird, wird sich diese Einflußmaschinerie immer weiter und schneller drehen.Ein Kommentar. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline">Fördergelder für linke Organisationen</h3><h2 class="ee-post__title__heading">Es wächst

Deutungshoheit dank Geldspritzen: Wie Stiftungen den Zeitgeist beeinflussen

Wer zu viel Geld hat, der schafft sich eine Stiftung an – dieser Grundsatz stimmt nur bedingt. Gerade im deutschsprachigen Raum stehen das Setzen einer Agenda und das Abgreifen öffentlicher Geldmittel im Vordergrund. Aber auch im internationalen Bereich verfügen viele Stiftungen über eine beachtliche Deutungsmacht. Von Alfons Kluibenschädl Der vorpolitische

Deutschland: Bundeskanzlerin Merkel will neuen Lockdown

In Deutschland sind neue Corona-Maßnahmen im Gespräch. Bundeskanzlerin Angela Merkel will einen neuen Lockdown. Im November sollen Kontakte „auf absolutes Minimum“ beschränkt werden. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen – also jenen, wo es vermutlich keine Fehler in Laboren gab – will die deutsche Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel zu drastischen Maßnahmen